Infoseite über die


Heidelberger Straßen- und Bergbahn AG

Bergheimer Straße 155, D-69115 Heidelberg

(Dies ist keine Veröffentlichung der HSB, sondern
eine Information des Vereins Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.)


Die HSB betreibt einen Großteil des öffentlichen Personennahverkehrs innerhalb der Stadt Heidelberg und der umliegenden Gemeinden (Eppelheim, Leimen, Neckargemünd, Nußloch, Schwetzingen, Wiesloch, Wilhelmsfeld) mit den Verkehrsmitteln Straßenbahn (1000mm Spur), Bergbahn und Bus. Mit Wirkung vom 01.03.2005 hat die HSB die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH mit der Durchführung des operativen Geschäfts beauftragt, ausgenommen hiervon ist nur die Bergbahn, die nicht in die RNV eingebracht wurde.

Straßenbahn: 5 Linien 21, 22, 23, 24, 26
Bergbahn: 2 Abschnitte 4 Fahrzeuge
Bus: 15 Linien 27 - 39, 720, 721

Straßenbahnfahrzeuge: (Fotos auf Bildseite 10)
Typ Baujahr Bauart Nummern Bemerkungen Ganzreklame Einsatz auf Linie
Gt 8 A Düwag 1975 8x ZR 201 - 204 203 und 204 abgestellt ja alle
Gt 6 A Düwag 1966 - 1973 6x ZR 230 - 234, 236, 239 - 241, 243, 244 In fester Kombination als Doppeltraktion eingesetzt: 230+243=291, 232+239=293, 233+240=294, 234+241=295, 236+244=297, 231 abgestellt ja 23, 24
M 8 C Duewag 1985 - 1986 8x ZR 251 - 258   ja alle
MGT 6 D Duewag 1995 - 1996 6x ZR 261 - 272   ja alle
RNV8 Bombardier 2002 - 2003 8x ZR 273 - 280 Rhein-Neckar Variobahn ja 23, 24, 26
Gt 6 A Düwag 1964 6x ZR 200 Schienenschleifwagen, ex 214 ja ---
Vrb Fuchs 1956 2x ZR 80 für Arbeits- Fahrschul- und Sonderzüge nein ---
4x Fuchs 1925 4x ZR 44 Maximum-Tw, nicht betriebsfähig, ehemaliges Fahrzeug der Bahnfreunde nein ---

Bergbahn:
Die Bergbahn ist eine ganz besondere Heidelberger Sehenswürdigkeit. Ihre Besichtigung läßt sich gut mit einem Besuch des Heidelberger Schlosses verbinden. Es handelt sich um eine Standseilbahn, die in zwei Abschnitte aufgeteilt ist. Während auf dem unteren Abschnitt (Kornmarkt - Molkenkur) zwei modernisierte Fahrzeuge im Einsatz waren präsentierte sich der obere Abschnitt (Molkenkur - Königstuhl) weitgehend historisch, mit Fahrzeugen aus dem Jahr 1907, mit hölzernen Wagenkästen und Kurbeltelefonen. Zurzeit wird die gesamte Bergbahn wegen neuer Sicherheitsvorschriften rekonstruiert und ist außer Betrieb.

Zahlreiche Omnibusse, überwigend Mercedes / Daimler / Benz / Evobus-Typen

Eine erwähnenswerte Besonderheit: Fast alle Linienbusse der HSB sind seit Jahren mit Hubliften für Rollstuhlfahrer ausgestattet!

Farbgebung der HSB-Fahrzeuge:
Traditionell werden die Heidelberger Busse und Bahnen in blau lackiert. Als Kontrast wurde bei den Bussen früher ockergelb, bei Straßenbahnen weiß verwendet. Etwa seit 1985 hat man die Farbgebung etwas modernisiert, nun ist das Blau ein wenig heller und die bisherigen, dunkelblauen Zierlinien sind entfallen. Die Front der Fahrzeuge ist weiß. Inzwischen kommt auf Bussen die ältere Farbgebung nicht mehr vor. Ganzreklame wird seit den siebziger Jahren in sehr großer Zahl angebracht.


Externer Link zur HSB (ausgesprochen gut):
offizielle Homepage der Heidelberger Versorgungs- und Verkehr GmbH


[ Home | Bahnbetrieb | RNV | RHB | OEG | VBL |  HSB  | MVV-V | S-Bahn ]


Dies ist keine Veröffentlichung der HSB, sondern eine Information
des Vereins Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.

Seite erstellt von Ralph Dißinger
zuletzt geändert am 22.12.2007