Infoseite über die


Mannheimer Versorgungs- und Verkehrs-Aktiengesellschaft,
Verkehr AG (MVV-Verkehr AG, MVV-V)

Luisenring 49, D-68157 Mannheim

(Dies ist keine Veröffentlichung der MVV-V, sondern
eine Information des Vereins Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.)


Die MVV-V betreibt einen Teil des öffentlichen Personennahverkehrs innerhalb der Stadt Mannheim: Straßenbahn (1000mm Spur) und Bus. Bis zum Herbst 1998 wurde sie als "Mannheimer Verkehrs-Aktiengesellschaft" (MVG) bezeichnet. Mit Wirkung vom 01.03.2005 hat die MVV-V die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH mit der Durchführung des operativen Geschäfts beauftragt.

Straßenbahn: 4 eigene Linien 1, 2, 7, 9
3 gemeinsame Linien mit den VBL 3, 4, 6
Bus: 20 Linien, einige werden ganz oder teilweise von Subunternehmen bedient 40, 45, 47 - 65

Straßenbahnfahrzeuge: (Fotos auf Bildseite 9)
Typ Baujahr Bauart Nummern Bemerkungen Ganzreklame Einsatz auf Linie
Gt8 Düwag 1963 8x ER 501, 503 - 505, 507 - 514, 516 - 523 503, 508, 519, 520, 521 und 523 angepasst an EBO, aber nicht mehr dafür zugelassen. 506 und 516 Fahrschuleinrichtung. 503, 507, 509, 510, 511, 512, 513, 514, 517, 519, 523 abgestellt nein 2, 7, (9)
GT6N Duewag 1994 - 1996 6x ER 601 - 650 mit Ausrüstung nach EBO, Klimaanlage einige alle
RNV8 Bombardier 2002 - 2003 8x ER 701 - 710 Rhein-Neckar-Variobahn, mit Ausrüstung nach EBO, Klimaanlage 704 1, (4), (7)
RNV8 Bombardier 2007 8x ER 711 - 713 Rhein-Neckar-Variobahn, mit Ausrüstung nach EBO, Klimaanlage nein 1, (4), (7)
RNV6 Bombardier 2007 6x ZR 761 - 763 Rhein-Neckar-Variobahn, mit Ausrüstung nach EBO, Klimaanlage nein (1), (2), 6, (7)
Schleifwagen, 6x ex. HSB Düwag 1964 6x ZR 1301, 1302 Schienenschleifwagen, ex Heidelberg 215, 217 ja ---

Im Zuge der Linie 4 bedient die MVV-V zusammen mit den VBL die Eisenbahnstrecke der OEG zwischen Mannheim-Käfertal und Heddesheim. Die auf dieser Linie eingesetzten Fahrzeuge müssen deshalb den Richtlinien der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) entsprechen.

Verschiedene Omnibusse, ausschließlich Mercedes / Daimler / Benz / Evobus -Typen; einige mit Erdgasantrieb

Farbgebung der MVV-V-Fahrzeuge:
Die Fahrzeuge der MVV-V waren früher in beige mit schwarzen Zierstreifen lackiert. Auf Bussen gibt es diese Lackierung nicht mehr, letzte Straßenbahnwagen in dieser Farbgebung waren die Wagen 450 und 451. Anfang der achtziger Jahre wurde, zunächst auf Omnibussen, eine grüne Farbgebung mit weißem Zierstreifen eingeführt. Diese tragen noch die Busse der Bauart und O405N. Auch die Straßenbahnen 501 bis 523 erhielten die grüne Lackierung, als sie durch Einfügen eines neu gebauten Niederflur-Mittelteils von Sechsachsern zu Achtachsern umgebaut wurden. Mit Erscheinen der Niederflurwagen GTN im Jahr 1994 wurde erneut die Farbgebung gewechselt; für diese Wagen und auch die neueren Busse gilt: Grundfarbe weiß, Zierstreifen in drei verschiedenen blauen und türkisen Farbtönen.
Mit Gründung der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH werden auch die MVV-Fahrzeuge nach und nach die Corporate-Identity des neuen Unternehmens erhalten; erste Fahrzeuge sind die Achtachser 516 und 522.


Externer Link zur MVV: Homepage des MVV-Konzerns


[ Home | Bahnbetrieb | RNV | RHB | OEG | VBL | HSB |  MVV-V  | S-Bahn ]


Dies ist keine Veröffentlichung der MVV-V, sondern eine Information
des Vereins Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.

Seite erstellt von Ralph Dißinger
zuletzt geändert am 22.12.2007