Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.

Was gibt's Neues?

15.07.2007 Große Sonderfahrt "40 Jahre Zwölfachser"
Nach vierzig Jahren, in denen die Düwag-Zwölfachser der Rhein-Haardtbahn im Einsatz sind, veranstalten die Bahnfreunde erstmals eine große Sonderfahrt mit diesen Wagen. Mehr Informationen hier!
12.05.2007 Ergebnisse der Jahreshauptversammlung
Bei der Jahreshauptversammlung wurden neu gewählt: D Cujé zum Vorsitzenden, J. Müller zum stellvertretenden Vorsitzenden, H. Blaul zum Schatzmeister und R. Dißinger zum Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit.
11.10.2006

Mit Bestürzung haben wir zur Kenntnis genommen, dass unser langjähriges Vereins- und Gründungsmitglied, Herr

Hansgünter Trobisch

am 11. Oktober 2006 nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben ist.
Er wird dem ganzen Verein, insbesondere den langjährigen Mitgliedern, sehr fehlen.

10.07.2005 Vorstellung des Triebwagens 1122
Der Triebwagen 1122 ist nach über zweieinhalbjähriger Aufarbeitung und nach über einjähriger Abwesenheit wieder in seine Heimat zurückgekehrt, und was uns die Mitarbeiter vom Verein "Die Brücke" e.V.(externer Link) zurückgeschickt haben ist wirklich ein Schmuckstück geworden.

Wir wollen dies zusammen mit Ihnen mit einem kleinen Bahnhofsfest im Betriebshof Bad Dürkheim Ost der Rhein-Haardtbahn feiern - natürlich werden auch die anderen RHB-Fahrzeuge zu sehen und zu fotografieren sein.

Natürlich haben wir auch hier wieder für Essen und Trinken gesorgt.
10.07.2004 Große Sonderfahrt im Rhein-Neckar-Dreieck
Am 10. Juli 2004  veranstalten wir nach langer Zeit wieder eine große Sonderfahrt über die Streckennetze der Verkehrsbetriebe Ludwigshafen, der MVV Verkehr AG und der MVV OEG AG.
Zum Einsatz kommt eine Doppeltraktion aus zwei neuen Stadtbahnwagen der VBL (Serie 215 - 222). Neben verschiedenene Strecken in Mannheim und Ludwigshafen befahren wir auch erstmals mit diesen Fahrzeugen die gesamte Rundstrecke der OEG.

Wer unsere Sonderfahrten kennt, weiß, dass zahlreiche Fotohalte und Events garantiert sind. Der Erlös aus dieser Fahrt dient der betriebsfähigen Aufarbeitung unseres historischen Triebwagens RHB 1122.

Der Sonderzug ist selbstverständlich bewirtschaftet, der Fahrpreis wird 20 Euro betragen. Genaueres auf unserer Sonderseite Sonderfahrt mit den VBL-Variobahnen.
17.05.2004 Aufarbeitung des Tw 1122
Der Tw 1122 wurde am 17.05.2004 ab Betriebshof Ludwigshafen per Straßentieflader nach Blankenburg in Sachsen-Anhalt berbracht, wo sein Wagenkasten aufgearbeitet wird. Genaueres auf unserer Sonderseite zum Tw 1122!
13.03.2004 Ergebnisse der Jahreshauptversammlung
Bei der Jahreshauptversammlung wurden neu gewählt: T. Zimmermann zum Vorsitzenden, H. Blaul zum stellvertretenden Vorsitzenden, D. Cujé zum Schatzmeister und R. Dißinger zum Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit.
10.09.2003 MVV-Verkehr Wagen 646 mit Mitrac® Energy-Saver
Der Wagen 646 der MVV-Verkehr AG wurde versuchsweise mit einem "Mitrac-Enery-Saver" des Herstellers Bombardier ausgerüstet. Laut Herstellerangaben kann man damit stromlose Abschnitte von bis zu einem Kilometer Länge überbrücken. Weitere Informationen dazu hier!
06.01.2003 RHB 1122 nach Ludwigshafen überführt
Unser Tw RHB 1122 wurde im Schlepp von Tw 1017 der RHB am 06. Januar 2003 von Bad Dürkheim in den Betriebshof der VBL nach Ludwigshafen überführt. Dort sollen die Fahrmotoren zur Wartung ausgebaut werden. Aktuelle Fotos auf unserer Sonderseite RHB 1122
29.12.2002 Neue Broschüre erschienen:
Zugunsten der Aufarbeitung unseres Triebwagens 1122 haben wir eine Broschüre erstellt, die jetzt druckfrisch vorliegt:
"Der stärkste der Flotte - die Rhein-Haardtbahn und ihr Triebwagen 1122" zeichnet auf 40 Seiten im Format 14,8 cm x 21 cm die Geschichte des ältesten erhaltenen Triebwagens der RHB nach. Der Verkaufserlös aus dieser Broschüre dient ohne Abzug ausschließlich der Aufarbeitung dieses historisch wertvollen Fahrzeuges. Näheres auf unserer Sonderseite RHB 1122 und auf unserer Seite Publikationen über die RHB
01.08.2002 Ein neues Leben für RHB 1122
Der RHB-Triebwagen 1122 soll wieder aufgearbeitet werden. Bis 1965 im Personenverkehr der RHB eingesetzt, hat das Fahrzeug danach abenteuerliche Wege zurückgelegt - von Bad Dürkheim nach Viernheim, dann wieder nach Bad Dürkheim, nach Bruchhausen-Vilsen und nun wieder nach Bad Dürkheim - leider nie aus eigener Kraft. Seit 2001 steht der Wagen mit der bewegten Vergangenheit im Eigentum unseres Vereins - eine Aufarbeitung wird voraussichtlich etwa 100.000 Euro kosten.

Unser kleiner Verein wird diese Aufgabe nur mit Unterstützung von außen bewältigen können, informieren Sie sich auf unserer Sonderseite
01.08.2002 Erste Rhein-Neckar-Variobahn ausgeliefert
Mit einer feierlichen Übergabe wurde am 1. August im OEG-Bahnhof Seckenheim die erste "Rhein-Neckar"-Variobahn an die MVV abgeliefert.
Der Wagen mit der Betriebsnummer 701 ist für die MVV-Verkehr-AG bestimmt und das erste Fahrzeug einer neuen Generation, die auf den bewährten Variobahnen der OEG basiert. Bestellt wurden insgesamt 36 Fahrzeuge für die OEG und die städtischen Verkehrsbetriebe in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim. Hersteller ist Bombardier Transportation Bautzen. Erste Bilder gibt es auf unserer Sonderseite
01.06.2002 VBL Tag der offenen Tür
Lange ist es her, dass einer der Verkehrsbetriebe im Rhein-Neckar-Raum einen Tag der offenen Tür veranstaltet hat. Umso erfreulicher, dass die Verkehrsbetriebe Ludwigshafen am Samstag, den 01.06.2002 im Betriebshof Rheingönheim das Jubiläum "100 Jahre Straßenbahn in LU" feiern.

Das Programm beginnt um 11:00 Uhr. Bis 18:00 Uhr sind verschiedene Aktivitäten und Besichtigungsmöglichkeiten vorgesehen. Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Website der Verkehrsbetriebe Ludwigshafen am Rhein
23.01.2002 Umleitung in Heidelberg
In Heidelberg wird es voraussichtlich ab Ende Februar 2002 zu einer Sperrung der Schienenstrecke zwischen Bismarckplatz und Handschuhsheim kommen. Die Strecke; insbesondere der Teilabschnitt durch die Brückenstraße, muss dringend saniert werden.. Außerdem müssen auch die Fahrbahn und die Versorgungsleitungen sowie der Abwasserkanal erneuert werden. Die Straßenbahnlinie 3 der HSB wird während der Bauzeit auf den Abschnitt Leimen - Bismarckplatz verkürzt. Die Linie 5R der OEG wird über die Berliner Straße umgeleitet. Zwischen Handschuhsheim und Bismarckplatz wird ein Busersatzverkehr durch die HSB eingerichtet.
Die Bauzeitschätzungen variieren zwischen 9 und 18 Monaten (!)

Die Linienführung der OEG-Linie 5R ist im Tages- und Nachtverkehr unterschiedlich und außerdem ein wenig kompliziert. Aus diesem Grund haben wir einen Übersichtsplan im pdf-Format ins Netz gestellt.

(Dazu benötigen Sie den Acrobat® Reader® von Adobe®, den Sie bei Bedarf hier kostenlos downloaden können!)
19.05.2001 Ergebnisse der Jahreshauptversammlung
Bei der Jahreshauptversammlung wurden neu gewählt: T. Zimmermann zum Vorsitzenden, G. Hammel zum stellvertretenden Vorsitzenden, D. Cujé zum Schatzmeister und R. Dißinger zum Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit. Letztgenannter übernimmt gleichzeitig die Geschäftsstelle.

Es wurde der Ankauf des historischen Triebwagens RHB 1122 beschlossen.

Der Jahresbeitrag beträgt ab 2002 35,00 Euro bzw. ermäßigt 25,00 Euro.
01.03.2001 Neue Fotoseite: "Abschiedsfahrt vom Bielefelder"
Zum zweijährigen Jubiläum unserer Website haben wir endlich die lange geplanten Bilder unserer Abschiedsfahrt von den Bielefelder Fahrzeugen der OEG ins Netz stellen können!
02.10.2000 Sonderfahrt leider nicht nach Heidelbe