Infoseite über die


Oberrheinische Eisenbahn-Gesellschaft (OEG)
(offizieller Firmenname seit 01.04.2002: "MVV OEG AG")

Luisenring 49, D-68157 Mannheim

(Dies ist keine Veröffentlichung der OEG, sondern
eine Information des Vereins Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.)


Die OEG bedient den Überlandverkehr zwischen den Städten Mannheim, Weinheim und Heidelberg als nichtbundeseigene Eisenbahn mit 1000mm-Spurweite. In den Städten Mannheim und Heidelberg gehen die Fahrzeuge der OEG auf das städtische Straßenbahnnetz über. Die OEG-Linie 5 ist eine Ringstrecke ("Rundfahrt"). Die ebenfalls OEG-eigene Strecke zwischen Mannheim-Käfertal und Heddesheim wird im Auftrag der OEG von der VBL / MVV-Verkehr-Straßenbahnlinie 4 mit deren Fahrzeugen bedient. Zu diesem Zweck müssen die Fahrzeuge für die Linie 4 nach der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) ausgerüstet sein. Der traditionsreiche Verkehrsbetrieb wurde im Jahr 2000 durch den MVV-Konzern aufgekauft (daher der neue Firmen"name", der nur noch aus Abkürzungen besteht). Mit Wirkung vom 01.03.2005 hat die OEG die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH mit der Durchführung des operativen Geschäfts beauftragt.

Die Busse der OEG bedienen einerseits Stadtteile von Mannheim, aber auch den Überlandverkehr nach Schriesheim und Wilhelmsfeld. Für den Busverkehr innerhalb der Stadt Weinheim ist die OEG Auftragsnehmer des Weinheimer Busunternehmens "webu".

Eisenbahn: Eine Linie 5, DB-Kursbuchtabelle 669
Bus: 9 eigene Linien 41, 42, 43, 44, 46, 627, 628, 629, 630 Auf allen Buslinien werden auch Subunternehmen eingesetzt
8 Linien im Auftrag von webu 631, 632, 633, 634, 635, 636, 637, 638

OEG-Eisenbahnfahrzeuge, (Fotos auf Bildseite 12)
Typ Baujahr Bauart Nummern Bemerkungen
Tw Fuchs 1914 4x ZR 2, 16 abgestellt, Tw 16 Arbeitswagen, abgestellt
Tg Fuchs 1928, 1949 4x ZR 18, 20 abgestellt
Halbzug Fuchs 1928 4x+4x ZR 45/46, 47/48 45/46 "Salonwagen" für Sonderfahrten, 47/48 Ersatzteilspender
Tw Fuchs Fuchs 1954 4x ZR 66 abgestellt
Gt 8 Ra Rastatt 1963 8x ZR 81 alte Farbgebung, kein planmäßiger Einsatz
Gt 8 Düwag 1966 8x ZR 82, 85 - 87 Nr 92 und 93 abgestellt
Die Düwag-Triebwagen Gt 8 sind untereinander
zum Zugverband kuppelbar;
111 - 116 mit Klimaanlage
Gt 8 Düwag 1969 8x ZR 90 - 93, 96 - 97
Gt 8 Düwag 1973 - 1974 8x ZR 98 - 110
Gt 8K Duewag 1988 - 1989 8x ZR 111 - 116
V 6 ADtranz 1996 - 1997 6x ZR 117 - 122 "Variobahn" mit Klimaanlage
RNV 6 Bombardier 2003 6x ZR 123 - 132 "Rhein-Neckar Variobahn" mit Klimaanlage
RNV 6 Bombardier 2006 - 2007 6x ZR 133 - 142 "Rhein-Neckar Variobahn" mit Klimaanlage
B 4 Rastatt 1962 - 1963 4x ZR 181, 193, 205 181 abgestellt, 205 Fahrradtransporter abgestellt
Diesellok Gmeinder 1953 B 350 für Bau- und Arbeitszüge
Ellok OEG 1953 Bo 351 elektrische Rangierlok im Betriebshof Mannheim-Käfertal
T 4 Rastatt 1958 4x ZR 71, 354, 355, 356 71 für Bau- und Arbeitszüge, alte Farbgebung; 354 Schleifwagen; 356 alte Farbgebung und abgestellt
T 4 Rastatt 1963 4x ZR 357 - 359 Triebwagen für Bau- und Arbeitszüge

 außerdem verschiedene Omnibusse, ausschließlich von Mercedes(/Daimler)-Benz (Evobus)

Farbgebung der OEG-Fahrzeuge:
Traditionell waren die Busse und Bahnen der OEG in elfenbein mit grünen Zierstreifen lackiert. Seit 1988 wurden fast alle Fahrzeuge in ein neues Farbschema umlackiert: weiße Grundfarbe mit schrägen roten Streifen. Außerdem wurden alle Ganzreklamen entfernt. Letzte noch im Einsatz befindliche Fahrzeuge in der alten Lackierung sind der Triebwagen 81 und die beiden Fahrradbeiwagen. Auch alle Busse der Subunternehmer tragen die OEG-Lackierung.
Mit Gründung der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH werden auch die OEG-Fahrzeuge nach und nach die Corporate-Identity des neuen Unternehmens erhalten; erste Fahrzeuge sind die Achtachser 112, 113, 114 und 116 sowie die Variobahnen 133 bis 142.


Externer Link zur OEG:
Leider hat die OEG keine offizielle Hompage


[ Home | Bahnbetrieb | RNV | RHB |  OEG  | VBL | HSB | MVV-V | S-Bahn ]


Dies ist keine Veröffentlichung der OEG, sondern eine Information
des Vereins Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.

Seite erstellt von Ralph Dißinger
zuletzt geändert am 22.12.2007