Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.

Aufbau eines Modells der Straßenbahn-Neubaustrecke
nach Neckarau West ("B-Linie")

Anfang der neunziger Jahre traten die Pläne der Stadt Mannheim und MVG, eine Straßenbahn-Neubaustrecke nach Neckarau zu bauen, in ein konkretes Stadium. Die neue Strecke sollte beim Mannheimer Hauptbahnhof an das bestehende Netz angeschlossen werden und durch den Stadtteil Lindenhof nach Neckarau West führen. Aus Plänen der siebziger Jahre hatte sich lediglich der Arbeitstitel "B-Linie" erhalten.

Eine Werbefirma wurde beauftragt, ein Programm für die Grundsteinlegung zu erarbeiten. Als Auftragsarbeit für diese Firma errichteten mehrere Mitglieder unseres Vereins in Rekordzeit ein fünfzehn Meter langes Modell, welches Abschnitte der neuen Strecke zeigte. Als besonderen Clou bauten wir ein betriebsfähiges Handmuster des neuen Stadtbahnwagens - ausschließlich nach Zeichnungen, denn das Original erblickte erst zwei Jahre später das Licht der Welt! Wie es sich später herausstellte, hatten wir das Fahrzeug in seinen Grundformen recht gut getroffen.

Die Präsentation wurde ein voller Erfolg und das Modell des Stadtbahnwagens war am Tag der Grundsteinlegung fast pausenlos im Einsatz. Trotz Allachsantrieb mit drei (!) Miniaturmotoren waren alle Getriebe am Abend völlig verschlissen.
 
 
Bild 1 (Bilder folgen noch)
 
 
Bild 2 (Bilder folgen noch)
 
 
Bild 3 (Bilder folgen noch)
 
 
Bild 4 (Bilder folgen noch)
 
 
Bild 5 (Bilder folgen noch)
 
 
Bild 6 (Bilder folgen noch)
 
 
Die Strecke ist seit Herbst 1995 in Betrieb, im Spätjahr 1999 wurde sie um drei Haltestellen zur neuen Endstelle "Rheingoldhalle" verlängert. Entgegen unserem Modell wurde deshalb die Endschleife in Neckarau West nur eingleisig ausgeführt. Im Volksmund wird die Strecke weiterhin die "B-Linie" genannt; es verkehrt dort die Linie 7.


[ Home | Arbeiten und Events: Übersicht | Seite zurück | SEITE 3 / 9 | Seite vor ]


Seite erstellt von R. Dißinger
zuletzt geändert am 22.12.2007