Bahnfreunde Rhein-Neckar-Pfalz e.V.

Aufarbeitung des Beiwagens 629 der Verkehrsbetriebe Zürich

Als das Rhein-Neckar-Eisenbahnmuseum in Viernheim noch bestand widmeten wir den größten Teil unserer Arbeitszeit der Pflege und Aufarbeitung unserer Schienenfahrzeuge. Als Beispiel sei hier die Aufarbeitung des Züricher "Sächsitram"-Beiwagens 629 gezeigt. Die Bilder stammen aus den Jahren 1984 bis 1988. Der Wagen fährt heute wieder in Zürich.
 
Der Wagen im Zustand, wie wir ihn erworben hatten - es gibt viel zu tun
 
 
Für die Untersuchung und Aufarbeitung des Farwerks wurde der Wagenkasten angehoben
  vbz629-2.jpg (20kB)
 
Holzlatten eines Sitzes. Alle Sitze wurden zerlegt, verschliffen und neu lasiert
  vbz629-3.jpg (19kB)
 
Der Wagenboden von unten gesehen. Deutlich ist die Bremsanlage zu erkennen
  vbz629-4.jpg (20kB)
 
Der Wagenkasten sitzt wieder auf eigenen Rädern, er wurde abgeklebt und grundiert. Nun folgt die endgültige Lackierung
  vbz629-5.jpg (20kB)
 
Der Beiwagen ist fertig lackiert und beschriftet - ein fast fabrikneues Schmuckstück
  vbz629-6.jpg (22k)


[ Home | Arbeiten und Events: Übersicht | Seite zurück | SEITE 6 / 9 | Seite vor ]


Seite erstellt von R. Dißinger
zuletzt geändert am 22.12.2007