Gattungszeichen an CSD-Güterwagen

Die Güterwagen der CSD wurden durch Gattungszeichen gekennzeichnet. Dies setzte sich zusammen aus dem Hauptgattungszeichen (Großbuchstaben) und eventuell vorhandenen Nebengattungszeichen (Kleinbuchstaben). Dabei beschreiben die Hauptgattungszeichen die grundsätzlichen Merkmale eines Wagens, während die an die Haupgattungszeichen angehängten Nebenzeichen weitere oder von den Grundeigenschaften abweichende Merkmale beschreiben.


Bedeutung der Hauptgattungszeichen

Hauptgattungs-
zeichen

Bedeutung

Z, ZZ

geschlossene (gedeckte) Wagen (ZZ=Doppelwagen)

M

Verschlagwagen

V, U

offene, hochbordige Wagen mit einer Bordhöhe von mindestens 800 mm

N

offene, niederbordige Wagen mit einer Bordhöhe von weniger als 800 mm

P

Plattformwagen ohne Seiten- und Stirnwände

O

Drehschemelwagen (ohne Seiten- und Stirnwände)

S, V, W

Schüttwagen mit besonderer Einrichtung zur Wagenentleerung

R

Behälterwagen

L

Kühlwagen

Spezialwagen

H

Tiefladewagen

P, S, Z

Wagen zum Transport von staubartigen, frei verladbaren Materialien

Bedeutung der Nebengattungszeichen

Nebengattungs-
zeichen

Bedeutung

a 4achsige Wagen
c geeignet für in Züge mit Geschwindigkeiten von 100 km/h und auch für Wagen mit Dampfheizleitung
d bei offenen Wagen: Ladelänge 10-11 m
e bei Pa: Bodenbreite 2,75-2,89 m
f für Verkehr nach England geeignet
i bei Pa: Bodenbreite 2,90-2,99 m
j Wagen mit Wannen oder Behältern
k Wagen mit Rungen (ausgenommen Vd, Vtd, Vtdr, Pa, Na, Otd, Otdr)
n bei Pa: niederbordige Stirn- und Seitenwände
p bei offenen Wagen: Feststehende Seitenwände
r geeignet zum Übergang auf Breitspur
s Spezialwagen (gedeckte Wagen mit 29 m2 Bodenfläche und mehr, offene Wagen mit einer Ladelänge von 12 m und mehr bei Wagen mit der Gattung V und Z)
ss Schüttwagen fremder Konstruktion
t Ladegewicht 19 t und mehr bei 2achsigen Wagen
u Ladelänge kleiner als 8 m bei Wagen der Gattung V
v bei Paov: abnehmbare Stirn- und Seitenwände (Höhe 800 mm und mehr)
bei Sav: Entladung auf einmal
x Wagen mit mehr als 4 Achsen
y 3 Achsen bei Behälterwagen (Kesselwagen)


HomeDeutschZurück zur deutschen Homepage

HomeEnglishBack to the English home page


20. 2. 1998 Viktor Schiffer, e-mail: vschiffer (at) gmx.de