Gattungszeichen an MÁV-Güterwagen

Die Güterwagen der MÁV wurden durch Gattungszeichen gekennzeichnet. Dies setzte sich zusammen aus dem Hauptgattungszeichen (Großbuchstaben) und eventuell vorhandenen Nebengattungszeichen (Kleinbuchstaben). Dabei beschreiben die Hauptgattungszeichen die grundsätzlichen Merkmale eines Wagens, während die an die Haupgattungszeichen angehängten Nebenzeichen weitere oder von den Grundeigenschaften abweichende Merkmale beschreiben.

Die auf diesen Seiten beschriebenen Gattungszeichen wurden von der MÁV bis zur Ablösung durch international einheitliche Gattungszeichen (ca. 1964) verwendet.


Bedeutung der Hauptgattungszeichen

Hauptgattungs-
zeichen

Bedeutung

G

Gedeckte Güterwagen

J

offene Güterwagen mit hohen Seitenwänden

K

Kohlewagen

L

Viehwagen

M

Schweinetransportwagen

N

Flachwagen

O

Flachwagen mit Drehgestellen

R

Tankwagen

S

Niederbordwagen

X

Bahndienstwagen

Bedeutung der Nebengattungszeichen

Nebengattungszeichen

Bedeutung

a 4achsig
b Geflügeltransportwagen
d Stückgutwagen
g Obstwagen
h langer Wagen
i Zwillingswagen
j Kühlwagen
k Leicht-, Special- oder Fährbootwagen
l Viehwagen
m Transit- oder Kokswagen
o mit Eisbehälter an der Stirnseite
ö Schüttgutwagen
p Gepäckwagen
r Kurz- oder Rungenwagen
t 10 Tonnen Tragfähigkeit, alt
u fremde Bauart oder zur Verschrottung vorgesehen
ü Selbstentladewagen für Erztransport
v Tragfähigkeit 50 Tonnen
y Tragfähigkeit 30 Tonnen
z Wagen mit Stahlgerüst ???


HomeDeutschZurück zur deutschen Homepage

HomeEnglishBack to the English home page


22. 6. 1997 Viktor Schiffer, e-mail: vschiffer (at) gmx.de