XXVII. ABBILDUNG
Diese Frucht wird der Apfel von Sodom genannt. Er wird von einem Gewächs hervorgebracht, das ein und eine halbe oder zwei Ellen hoch ist. Er ist rundum mit scharfen Dornen besetzt, selbst die Blätter sind davon nicht ausgenommen, als ob die Natur damit ein Warnzeichen gesetzt hätte. Sonst sind die Blätter weich, wenn man sie berührt. Die Früchte oder Apfel sind dort gelb, aber wenn man sie hier pflanzt, rot und sehr giftig, so dass Menschen und Vieh, wenn sie davon essen, sterben müssen. Innen ist die Frucht voller Samen, die rötlich und braun sind. Die braune Raupe mit roten Streifen, wie sie oben auf dem grünen Blatt sitzt, habe ich auf einer solchen Pflanze gefunden. Am 24. September anno 1700 ist sie zu einer braunen Puppe geworden, wie eine oben auf dem Blatt liegt, aus der am 12. Oktober ein gelblicher Eulenfalter schlüpfte, mit braunen Flecken verziert, wie einer auf dem Blatt sitzt. Der Wurm, der auf dem Stiel kriecht, ist orangefarben. Er wurde mir von einer schwarzen Sklavin gebracht, die mir berichtete, dass da schöne Grashüpfer hervorkämen. Der Wurm hat sich in eine braune Blase verwandelt, woraus (nach dem einhelligen Zeugnis der Bewohner) ein solches grünes Tier herauskommen sollte, das allmählich Flügel bekommt, wie sie die fliegende Heuschrecke hat. Diese Beobachtung habe ich nicht machen können, da die runde Puppe gestorben ist. Da mir aber auch andere versicherten, darüber Beweise durch Beobachtungen zu haben, habe ich dies nicht mit Stillschweigen übergehen wollen, um somit anderen Liebhabern Anlass zu geben, sich darüber Sicherheit zu verschaffen. Dieses Gewächs wurde von Tournefort in seinen Institutiones rei herbariae auf dem 149. Blatt genannt Solanum Americanum molle, foliorum nervis et aculeis flavescentibus, fructu Mammoso, und von Plukenet in seiner Phitographia, Tabula CCXXVI, figura prima, abgebildet und unter dem Namen Solanum Barbadense spinosum foliis villosis, fructu aureo, rotundiore, pyri parvi inversi forma et magnitudine vorgestellt. Obwohl die Blätter von Plukenet zottiger abgebildet wurden als diese, so ist es doch ein und dasselbe Gewächs. Sloane hat dieses Gewächs in seinem Catalogus plantarum insulae jamaicae genannt Solanum pomiferum tomentosum fructu pyriformi inverso.