TIPPS

Aktualisiert: 08.01.06

Die Tipps (Fragen und Antworten) zum Thema GPS.

Die meisten Fragen und Antworten sind der NG [maus.technik.gps] entnommen. Sofern es sich um Beiträge aus der NG handelt, sind sie tlw. redaktionell überarbeitet, um den Zusammenhang in gekürzter Form zu erläutern. Beiträge aus der NG werden generell ohne Namen veröffentlicht. Sollte sich hierdurch jemand in seinen Rechten eingeschränkt sehen und wünscht eine namentliche Nennung oder die Streichung eines Beitrages, bitte ich um eine kurze Mitteilung, um die Änderung vorzunehmen.

Eine Gewähr für die Antworten kann ich nicht übernehmen. Daher erfolgt das "Testen" auf eigene Gefahr.

Tipp zur Nutzung: Die Seite speichern und offline den Text nach Stichworten durchsuchen.



Hinweis
Die digitalen Rasterkarten (TOP50 u.a.) der Landesvermessungsämter, MagicMaps - Karten, AMAP oder andere Rasterkarten können nicht auf GPS-Handgeräte (Garmin, Magellan, etc.) übertragen werden. Eine Nutzung auf PDAs oder Handys / Smartphones ist mit entsprechender Software möglich.

 

F: Kann man die Navigations CD's von BMW eigentlich sichern (also kopieren) um sie beim Defekt der Original CD austauschen zu können ?

A: Es ist überhaupt kein Thema. Brennsoftware: Nero 5.0, Clone CD.

====================

F: Welche Programme zum Up- / Download laufen auf einem 386er Notebook ?

A: Folgende Programme funktionieren mit Windows 3.1 und wenig Ressourcen:

Gartrip http://www.gartrip.de/
Gardown http://www.anali.demon.co.uk/gardown.htm (DOS)
GPSutility http://www.gpsu.co.uk/download.html
FlexGPS http://home.t-online.de/home/flexgps/german.htm

Davon kommt Gartrip nur für ältere Garmin-Modelle in Frage (GPS 12, II+ etc.) nicht für das Etrex! Gardown habe ich nicht ausprobiert. GPSutility braucht 30 min für den Download von 100 Wegpunkten! (Anm. evtl. falsch konfiguriert). Der Hit ist FlexGPS: 10 s für 100 Wegpunkte ;-)))

====================

F: Kann mir jemand erklären warum ich in Darmstadt sogar zwischen den Häuserschluchten mehr Satelliten (in der Regel mindestens 5 manchmal sogar 8 empfange als in der Gegend um Hanau genauer gesagt Oberrodenbach (bisher max. 3) ? Ach ja ich empfange per Becker Traffic Pro.

A: Nein, so einfach kann das wohl niemand. Grundsätzlich solltest du auf freier Fläche aber immer mehr Sat´s empfangen.

Ich hatte mal ein ähniches Problem, bis hin zum Totalausfall. Ich habe zuerst viele Theorien entwickelt, da einiges zusammentraf. Am besten war Nebel als Grund zu nennen (der war nur zufällig gerade da). Rausgestellt hat sich dann, das mein MD-Player, Sharp MS701H(S)2, beim Ansteuern des Schreib/Lesekopfes zur Oberwellenschleuder wird und zwar so stark, das mein eMap gar nichts mehr empfängt. Das 'funktioniert' auch noch mit zehn Meter Abstand. Mit einem Radio empfange ich den Sharp noch auf deutlich über 50 Meter.

Weiteres Bsp. Hier in Neu-Ulm gibt es ein Gebäude (für Ortskundige: Augsburger Plaz), in dessen Nähe sich vom Empfang her nichts ändern dürfte, da sich die Umgebung nicht ändert. Während der Anfahrt hast du meist sehr viele Sat´s. 30 Meter vorher gehts los, einer nach dem anderen verschwindet, kaum am Gebäude vorbei, kommen sie alle wieder. Was hier ist, weis ich mangels Interesse (noch) nicht.

====================

F: Kann extremer Schneefall ebenfalls den Satellitenempfang stören oder gar unmöglich machen ?

A: Ja. Weiterhin ist GPS auf zeitkritische Störungen nochmals empfindlicher, da GPS eigentlich nur mit der Signallaufzeit arbeitet. Dh., Störungen die sich zeitkritisch auswirken (Spiegelungen, auch an einer Schneefront!, etc.) machen das Signal unbrauchbar.

====================

F: Gibt es evtl. Funkfeuer oder irgendwelche anderen Signalgeber welche das Satellitensignal in diesem Gebiet überlagern könnten ?

A: Ich gehe mal davon aus, das _solche_ Anlagen sehr optimiert sind und wenige Oberwellen produzieren. Du hast dort aber sicherlich recht viele starke Sendequellen (VOR, ACARS, ATIS, VOLMET, KW, usw.). Es wäre natürlich ein Zufall wenn eine dieser Frequenzen eine Zwischenfrequenz des Garmin dicht macht, unmöglich ist es aber nicht. Um mit dem Empfangenen vernünftig (günstig) umgehen zu können, werden Empfangsfrequenzen meist herunter 'gemischt'. Auf diesen Frequenzen ist ein Empfänger auch störbar. Aber jetzt driftet alles etwas in Spekulation ab.

====================

F: Ich suche für mein Notebook einen nicht zu teuren über RS-232 oder USB anschliessbaren GPS-Empfänger und eine Software mit Karten, damit ich im Auto Routenplanung machen kann. Die derzeit angebotenen Fertiglösungen sind mir mit Preisen von >1000 DM zu teuer, zumal ich das Notebook sowieso schon habe.

A: Neueste Marco Polo redet nicht, aber sonst super. Garmin GPS12 ca 350,-- evtl gebraucht billiger? Kabel selber löten sonst 100,--DM

Garmin 12 plus Kabel kostet ca. 450 DM. Eine Alternative wäre die Navi-Maus, hat RS232 sowie PS2-Kabel für Strom über Notebook und kostet ca. 340 DM (z. B. bei http://www.gps-discount.de/index.html), hat dafür aber keine Features, sondern ist nur ein reiner Empfänger (ist leider auch nicht wetterbeständig, also nur hinter Windschutzscheibe geeignet).

====================

F: Wie funktioniert das RESET beim Garmin GPSIII+ ?

A: Bei ausgeschaltetem III+ die Menü-Taste gedrückt halten und gleichzeitig das Gerät einschalten. Achtung! Alle gespeicherten Daten gehen verloren! Also vorher auf Festplatte sichern.

====================

F: Auf dem WWW habe ich bei einem Anbieter in Deutschland eine QV Navigator CD mit topographischen Karten der kanadischen Provinz Nova Scotia (1:50000 und 1:250000) gefunden. In welchen Dateiformat sind die QV (quo vadis) Karten ueblicherweise auf den CDs abgelegt? Ist das ein gaengiges Grafikformat (gif, tif, jpg ....) das von gaengiger Software verarbeitet werden kann (Corel Draw, Photo Shop, Gartrip), oder ein eigenes Formast das nur von zugehoeriger Software gelesen werden kann? Wenn dem so ist, ist ein entsprechendes Program im Lieferumfang mit drin oder muss man da extra in die Tasche greifen?

A: Also, zu den Nova Scotia Karten: Auf der CD ist komplett NS in 1:50.000 und komplett in 1:250.000, zuzüglich befindet sich auch Prince Edward Island mit auf der CD, gleiche Maßstäbe. Die Karten sind im *.png Format abgelegt, das kann ziemlich von jeder aktuellen Grafiksoftware gelesen werden, von Corel über Photoshop bis Paintshop und sogar in MS-Word und Excel kriegt man die zur Not geöffnet. Mit der Karten CD kommt eine Viewer Version (ohne GPS Freischaltung) von TOURATECH-QV2.0, zum drucken, ansehen, Koordinaten auslesen.....

====================

F: Ich suche eine Routingsoftware, die mir eine Route/Wegbeschreibung mit den entsprechenden Koordinaten in den Garmin IIplus transferiert. Gibt´s sowas? Mir ist nicht ganz klar, ob Fugawi, oder andere das können. Bis jetzt habe ich immer die Strecke mit Powerroute berechnen lassen und dann die Koordinaten von Hand übertragen, was ich aber doch als mühselig empfinde.

A: Es gibt auch folgende Lösung: Routenplanung mit dem großen Reiseplaner/Travelcenter (DM 49,-) oder map&guide (schweineteuer) von CAS-Software, dort die Wegbeschreibung exportieren. Dann diese Wegbeschreibung mit TC2WP (kostenlos auf meiner Webseite http://www.mnd.fh-wiesbaden.de/~dreymann/gps/ ) konvertieren und mit Waypoint+ (auch umsonst, Link auf obiger Webseite) auf das GPS laden.

====================

F: Wie kann ich Routen aus ARX2001 auf den Garmin übertragen ?

A: GPS-Utility (http://www.gpsu.co.uk). Man kann damit sehr einfach Routen aus ARX 2001 importieren (über die .axe Datei). Das Programm ist allerdings nicht kostenlos ($ 40). Hat jemand Erfahrung mit den sonstigen Funktionen des Programms? Lohnt sich die Investition? Ich benutze GPS-Util selber seit zwei Jahren um Routen aus AR2000 in meinen GPS12X zu bekommen. Die Anschaffung hat sich sehr gelohnt. Der Programmierer ist äusserst kooperativ (ich wollte auch Tracks vom Gramin ins AR holen als PIN Liste, hat er realisiert), und nett. Kann das Programm nur empfehlen.

====================

F: Was steckt eigentlich hinter dem neuen Exportformat DXF bei Mapsource V3.06? Sieht aus wie eine Graphik. Ich kann aber nicht viel damit anfangen.

A: DXF ist ein übergreifendes Datenaustauschformat für Vektordaten. D.h. Du kannst die DXF-Daten in anderen Anwendungen, z.B. Grafik- oder CAD-Software einlesen und bearbeiten. So der Idealfall. Klappt leider nicht immer :-(

====================

F: Ich bin Anfänger. Ich verfüge über ein Garmin e-map mit 32 MB Karte und Map-Source Metroguide Germany. Die Reiseplanung ist nun sehr lästig. Wenn ich den Anfang und Ende festlege, erhalte ich die Route als Luftlinie. Das wäre nun nicht weiter störend, wenn ich ein Flugzeug hätte. Wenn ich aber jetzt ein Auto benutzen möchte und nicht vom Bodensee bis Greifswald die Wegpunkte drauffummeln möchte, wie kriege ich dann eine Route in den Garmin, die ich auf einem Routenplaner errechnen lasse.

A: Du brauchst nur einen Routenplaner wie z.B. Map&Guide, MarcoPolo o.ä., der auch GPS-Koordinaten anzeigen kann. Und dann noch ein kleines Zusatzprogramm wie z.B. Softraxx (zu finden unter www.gps24.de ). Jetzt die durch den Routenplaner ermittelte Tourliste (mit GPS-Koordinaten) exportieren und in Softraxx wieder importieren. Dann als Route oder Track (Empfehlung!) konvertieren und per Kabel auf's eMap laden. Funktioniert einwandfrei - allerdings solltest Du bei dem Routenplaner immer die Detailstrecke auswählen, dann funktioniert später die Navigation per eMap wirklich straßengenau.

====================

F: Ich bin relativer Anfänger und besitze seit einer knapper Woche ein eTrex (mit PC-Kabel). Darüber hinaus verwende ich (mit Begeisterung) den Palm Vx u. a. mit G-Data Power-Route. Hat jemand Erfahrung, ob und wie sich das ganze 'verheiraten' läßt ?

A: Die Lösung ist einfach. Bitte schau mal vorbei auf diese Seiten. Mit externer Stromversorgung: http://home.planet.nl/~smeet030/Psion.htm. Ohne Stromversorgung: http://home.planet.nl/~smeet030/NullmodemGC.htm . Auch mit Psion und anderen PDA's ist ubertragung von Datei problemlos.

A: G-Data Power Route wirft glaube ich nach der Routenplanung die gleichen Exportdaten aus wie MarcoPoloTravelCenter in der Version 5. Probier einfach mal eine exportierte Routenplanung mit dem SoftTraxx (sh. gps24.de) unter Nutzung MC TravelCenter 5 einzulesen. Mit PowerRouting 3003 hat das geklappt. Ich empfehle Dir, den neuen MP TC ...kostet 49,90 DM und Du hast ganz Europa. In Verbindung mit GPilotS kannst Du dann sogar mehrere Routen auf dem Palm speichern und unterwegs mit entsprechendem Kabel laden.

====================

F: Hat jemand eine Ahnung warum die Memory Card grösser als 32 MB ab v. 3.06 (Metro-Guide) gesperrt wurden? Gibt es eine Möglichkeit das zu umgehen ohne wieder auf 3.05 zu "downgraden"??

A: Aus lizenzrechtlichen Gründen. Ausweg ist nur V3.05, es laufen aber beide Versionen auch auf einem PC.
 

====================

F: Ohne erkennbare Ursache kann ich die Mapsource-Karten am PC nur mehr mit sehr wenigen Details anzeigen (nur noch rote Hauptstraßen zu erkennen, alles darunter nicht mehr) - obwohl unter "Preferences" der Regler ganz auf "High" eingestellt ist. Wird der Regler auf "Low" gestellt, werden natürlich noch weniger Details angezeigt.

A: Es gibt eine Einstellung in einem der Menues, "Show GPS Detail" oder so aehnlich. Die hast Du vermutlich deaktiviert. Das kann z.B. auch (nach Nachfrage) geschehen, wenn die CD mal nicht im Laufwerk lag. Die Funktion laesst sich auch durch eine Taste ein- und ausschalten, 'g', IIRC.

====================

F: Kleine Frage: über welche Tastenkombination kann ich einen Systemreset beim Garmin GPS12 auslösen?

A: MARK-Taste beim Einschalten gedrückt halten. Achtung: es wird ein komplettes RESET durchgeführt. Alle Daten gehen verloren. Vorher Daten sichern.

====================

F: Ich will meinen PalmV im Auto mit einem GPS-Empfänger verheiraten, aber nicht dauernd auf die Batterien achten. Der neue NaviMaus-Empfänger versorgt zwar das GPS-Modul, aber auch damit kann der Palm nicht geladen werden. Hat schon einmal jemand versucht, ein Verbindungskabel mit Stromversorgung zu bauen?

A: Ich verkaufe ja schon seit einiger Zeit fertige Kabel für Palm-GPS Verbindung. Ich kriege pausenlos Anfragen nach Lösungen für externe Versorgung beider Geräte. Leider ist das nicht so ganz einfach zu realieren. Der klassische Ansatz für den GPS12 war ein einstellbarer Längsregler, der 7.5 aus 12V macht. Für Palm und eTrex/eMap braucht man zwei Spannungen, einmal 3V für den GPS, und dann ziemlich präzise 4,05-4,1 Volt für den PalmV, jeweils so bei 100-200 mA. Das mit einem 317T zu machen ist heikel, weil die Verlustspannung zu groß wird - die Regler werden zu heiß. Idealerweise sollte man einen Schaltregler zumindest als Vorregler einsetzen, der ist dann notfalls auch noch für 24 Volt gut. Zur Zeit würde ich sagen: KFZ-Handy Lader im Restramsch kaufen, z.B. für ältere Siemens Handys. Die liefern so 6-7 Volt. Da dann zwei Längsregler dran, dann hält sich die Verlustleistung in Grenzen.

====================

F: Routenplanung im Internet ist ja dank CAS-Software kein Problem. Und eigentlich genügt es ja auch vollkommen, um zum Ziel zu kommen... Aber wenn man schon mal einen GPS 12 xl hat und eine größere Fahrt vorhat, wäre es ja ganz nett, das auf dem GPS-Empfänger zu verfolgen. Gibt es einen Routenplaner im Netz, der auch eine Koordinatenliste der Wegpunkte ausgibt? Eine Routenplaner-CD wollte ich mir dafür nicht extra kaufen... Und jeden Punkt mit Mapblast zu ermitteln, ist mir zu aufwendig.

A: Wenn Du bei MapBlast "show step by step directions" waehlst, dann enthalten die URLs der erzeugten Bilder die Koordinaten. Es gibt Programme die das umsetzen koennen, z.B. GPSMan.

====================

F: Ich habe ein Problem mit falschen Waypoints in folgender Umgebung:

Garmin GPS 12 (Software Version 4.58)
OziExplorer
CH-1903 SwissGrid (im GPS eingestellt)

Ich habe eine Karte runtergeladen und mit Hilfe des Schweiz. Landeskoordinatensystems korrekt geo-referenziert. Die Kommunikation zwischen GPS und OziExplorer (über NMEA) funktioniert im Moving Map-Mode einwandfrei. Der Pfeil ist haargenau an der richtigen Stelle. Probleme treten auf wenn ich Waypoints, Tracks und Routes hin- und herschiebe. Diese sind immer ca. 100 Meter verschoben dargestellt. Ich verwende zum Austausch der Waypoints das GRM/GRM Protokoll

A: Die Übertragung von Waypoints im GARMN/GARMN Modus erfolgt immer in WGS84, ganz egal was Du im Receiver für das Display eingestellt hast.
Wenn Du im Ozi beim Runterladen nun Swiss Grid angewählt hast, würde das den Fehler erklären. Auch der muß beim Import/Export auf WGS84 stehen.

====================

F: Welche GPS-Software könnt Ihr für den IPAQ Pocket PC mit "Windows Powered" empfehlen ? Ich will ihn zusammen mit einem eMap benutzen. Kennt jemand eine Quelle für solch ein Kabel ?

A: Kabel kann sich selber basteln. Die Stecker für das eMap habe ich bei Hans bestellt. (http://pfranc.com/cgi-bin/pub/c_de?pid=ePlug). Für den iPAQ verwende ich ein 'normales' serielles Kabel von Compaq. Die DB9-Stecker sind aus dem Bastlerladen vor Ort. Die sind gleich als NullModem verlötet (RX/TX getauscht), dass man sie direkt verbinden kann. Für´s Motorrad habe ich mir jetzt ein sehr kurzes (5 cm) Kabel gebastelt, da beides im Tankrucksack liegt, so bleibt der iPAQ sogar bedienbar. Für´s Auto habe ich ein längeres gebastelt, das auch gleich noch eine Stromversorgung für den eMap und den iPAQ hat.

Software auf dem PC:TTQV (http://www.ttqv.de) Auf dem iPAQ/eMap verwende ich: GPS Logger für CE GarMap http://www.catnet.ne.jp/fukuda/garmap/garmap.html

====================

F: In meinem GPS12 sitzen die Batterien sehr locker. Manchmal schaltet das Gerät ab. Wie kann man das beheben ?

A: Die Batterien mit einem Stück Papier oder Klebestreifen umwickeln, so dass sie fest im Batteriefach sitzen; evtl. kann man sie dann etwas schwerer entfernen.
Bei Geräten, die keinen Kontakt im Deckel des Batteriefaches haben kann man von innen ein Stück Schaumstoff einkleben, so dass die Batterien hierdurch fester sitzen.

====================

F: Gibt es irgendwo "Demoversionen" oder kleine Kartenausschnitte der "Mapsource-Karten" zum Downloaden und ausprobieren, ich habe nicht vor mir eine Software um 2500.- (Anm. Alpendollar ) zu kaufen die nur Schrott ist.

A: Alle Mapsources kann man bei http://www.garmin.com/cartography/mapSource/ ansehen, bis zum letzten Matschweg. Eine Demoversion zum Programm oder "Probekarten" gibt es hingegen nicht.

====================

F: Da QV das einzige Programm zu sein scheint, dass die Tk50 Karten nutzen kann, wuerde ich es gerne zur Planung einsetzen. Auf einem Laptop eines Freundes lief es dann verbunden mit einem Magellan 315 - doch leider tat sich nichts... Unterstuetzt QV 1.62 oder 2 auch andere Reciever als die Garmins oder gibt es Kniffe, es zum Laufen zu bringen?

A: QV oder jetzt TTQV und Fugawi können die TOP-Karten der LVA einlesen und natürlich die Software von Dornier. TTQV unterstützt neben Garmin auch Geräte anderer Hersteller - u.a. Magellan. Wenn es nicht funktioniert, dann überprüfe die Protokolleinstellungen: GARMIN/GARMIN . Stimmt diese und der Com-Port funktioniert ansonsten einwandfrei, dann könnte es auch daran liegen, daß ein anderes Programm den Com-Port belegt und nicht mehr freigibt. Dazu gab es bereits eine Diskussion mit Lösungsvorschlägen im Forum von TTQV.

====================

F: Mein eMap und Organizer sind nicht wasserdicht. Gibt es eine Lösung ?

A: Im Trekking und Outdoor-Zubehör gibt es wasserdichte Klarsichttaschen in verschiedenen Größen.

====================

F: Was bedeutet bei einem GPS-Gerät NMEA ?

A: National Marine Electronics Association. Beschreibt das Datenformat zur Kommunikation mit dem GPS-Gerät.

====================

F: Welches Kartendatum muss ich für UTM-Koordinaten einstellen ?

A: Das hängt vom jeweiligen Kartendatum der benutzten Karte ab. Es gibt kein einheitliches oder allgemeingültiges Kartendatum für UTM-Koordinaten. Es ist immer das auf der Karte angegebene Datum zu benutzen.

====================

F: Gibt es einen Trick wie man die nervigen Meldungen beim einschalten des eMAp (2x Enter) ausschalten kann?

A: Mit dreimaligem Enter hintereinander kannst Du die Meldungen auf einen Schlag wegdrücken. Für einen kreativeren Einsatz des ersten Bildschirms schau Dir auch "MeMap" an: http://ourworld.compuserve.com/homepages/gilles und den MeMap Link anklicken.

====================

F: Ich habe mir mit www.mapblast.com eine Route erstellt und in den Garmin geladen. Zur besseren Übersicht unterwegs möchte ich die Route zusaetzlich auf Papier gedruckt mitnehmen. Beim Ausdruck mit dem Internet Explorer 5.0 auf meinem CANON BJC-2100 Drucker fehlt allerdings immer ein Steifen an der rechten Seite, weil die Druckdaten zu breit für meinen Drucker sind.

A: Wähle bei "Eigenschaften" Deines Druckers unter "Seitenlayout" den Drucktyp "Zoomdruck". Dann stelle im selben Fenster das "Seitenformat" von A4 auf A3. Die "Druckerpapiergroesse" belaesst Du aber auf A4. Der Treiber Deines Druckers empfaengt dann die Druckseite im Format A3 und verkleinert selbsttätig auf A4, so dass alles auf die Druckseite passt. Wenn Du mal einen anderen Drucker als Deinen CANON benutzt, suchst Du bei "Eigenschaften" dieses Druckers nach der Einstellung "Skalierung" (oder aehnlich). Wenn diese Einstellung auf  etwa 80% gesetzt wird, duerfte der Mapblast-Routen-Ausdruck komplett sein.

====================

F: Ich habe einen eMap de Luxe und möchte die Software des Gerätes aktualisieren. Brauche ich dafür eine Datenkarte ? Wird die eingebaute Basemap beim Software-Update zerstört ?

A: Du brauchst keine Datenkarte. Das mitgelieferte Datenkabel reicht. Du solltest nur neue Batterien in den eMap einlegen und darauf achten, dass die PC-Schnitstelle nicht von einer anderen Software belegt ist. Die Basemap wird beim Update nicht zerstört. Hier gibt es von Garmin offensichtlich eine Art Sicherungssystem.

====================

F: Wie bekomme ich einen eMap und Compaq 1550 verkabelt ?

A: Schau unter www.gotonext.de/ipaq_und_gps nach.

====================

F: Gibt es eine Möglichkeit Wegpunkte im eTrex zu speichern, wenn man sich nicht am Wegpunkt befindet und keine Software einsetzen möchte ?

A: Setz einen Wegpunkt und bevor Du OK sagst, bewegst Du dich auf die Koordinaten und editierst sie.

===================

F: Ich habe einen eTrex und einen Psion5. Mit welcher Software kann ich Wegpunkte verwalten ?

A: Probier ´mal PsiNMEA aus:  http://www.baumbach-web.de

===================

F: Was ist der Unterschied zwischen einem Garmin GPS 45 und GPS 48 ?

A: Der GPS 45 ist der Vorläufer des GPS 48. Der GPS 45 ist ein 8-Kanal-Multiplexempfänger, GPS 48 ist ein 12-Kanal-Parallelempfänger.

===================

F: Kann ich von der Map Source CD die Daten für ganz Deutschland in ein Garmin III+ laden ?

A: Für den III+ kommen die Roads und Recreation-Cd in Frage. Ganz Deutschland wird vermutlich nicht in den Speicher passen. Die Karten sind in Kacheln aufgeteilt, die nicht der Aufteilung der Bundesländer entsprechen.

===================

F: Gibt es digitale Karten von Südtirol oder Italien ?

A: Südtirol wird teilweise noch von den Austrian Map Ost und West CDs abgedeckt (M 1:50 000 und mehr noch bei M 1:200 000). Die Karten bzw. Software sind praktisch analog zu den deutschen Top50 oder der SwissMap 100.

===================

F: Kann ich ein GPS-Gerät ohne Außenantenne im PKW benutzen ?

A: bei normalem, nicht beschichtetem, Glas der Windschutzscheibe ist der Empfang eines GPS-Empängers normalerweise gut. Das Gerät sollte an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett befestigt sein, um einen möglichst großen Ausschnitt des Himmels zu sehen. In Häuserschluchten, engen Tälern, Waldstücken kann es problematisch werden.
Im dichten Wald und in Bergtälern gab's bei mir aber schon Schwierigkeiten (VW-Camping Bus altes Modell), auch mit externer Aktiv-Antenne hinter der Windschutzscheibe. Jetzt hab ich die Antenne im Fahrzeuginnenraum unter das GFK-Dach montiert  (Plastik/ Kunststoff stört den Sat-Empfang nicht oder kaum).  Der Sat-Empfang ist jetzt von Anzahl und Signalstärke schon enorm gewachsen und auch unter schwierigeren Bedingungen keine Probleme mehr.

===================

F: Gibt es einen Autoatlas mit UTM-Gitter ?

A: Anfang Juni 2001 wird es vom ADAC einen neuen, spiralgebundenen Profiatlas Deutschland für ca 40,- geben, der neben den  normalen 1:100 000 Masstabsangaben auch über ein eingedrucktes GPS Koordinatennetz verfügt. Die Michelin-Karten 1:200 000 haben ein sehr präzises Gitter in WGS84 mit  10 Sekunden Weite.

===================

F: Ich habe seit gestern ein etrex Vista (SW-Version ist 2.14), und schon ein großes Problem. Ich habe von der MapSource CD die detaillierte Karte geladen, kann es vor der Tür einschalten und es findet die Position. Auch das Zoomen klappt. Nun habe ich es im Auto angebracht und bin losgefahren...und nach kurzer Zeit (die Karte ist schon ein kleines Stück "gewandert") war die Karte nicht mehr zu sehen, nur noch ein ganz feines Gitter (etwa so: xxxxx). Wenn ich jetzt den Zoomfaktor verändere, wird die Karte wieder dargestellt, aber wieder nur eine gewisse Zeit lang.

A: Es liegt an Deiner Software-Version. Dieses Gitter ist ein Fehler, der in der Version 2.14 auftritt. Ich habe auch einen Vista und habe schon alles probiert, was in den anderen NG´s (sci.geo.satellite-nav oder alt.satellite.gps) vorgeschlagen wurde, aber die derzeit beste Lösung ist ein "Downgrade" auf die SW-Version 2.12 und abwarten bis Garmin den und etliche andere Bugs beseitigt hat und vielleicht eine lauffähige Version 2.15 oder 2.16 oder noch höher entwickelt hat.

A: Das Problem mit den Rauten ist weg, wenn man den Höhenmesser (der schon immer für Probleme gesorgt hat) von "Drucklplot" auf "Höhenplot" umschaltet und einen Neustart macht.

===================

F: Kann mir vielleicht jemand sagen, warum sich beim Marco Polo Reiseplaner 2001/2002 die exportierte Route im *. TXT-Format nicht mehr mit TCtoGARt.exe zu einem lesbaren Format für Gartrip konvertieren läst?

A: Schau mal unter http://www.mnd.fh-wiesbaden.de/~dreymann/gps/ Da solltest Du nähere Informationen zu den exportierten Daten von Marco Polo (01/02) finden.

===================

F: Ich habe ein Problem bei dem (ansonsten sehr guten) GPS-Empfänger e-trex VISTA. Bei der Verwendung des Kompasses verlangt VISTA (SW Version 2.15) am Display,  dass das Gerät waagrecht gehalten werden soll. Diese Anzeige soll erst verschwinden (lt. Beschreibung) wenn das Gerät wirklich in etwa waagrecht gehalten wird. Bei mir leider nicht. Hier muß ich für eine vernünftige Kompassanzeige das Gerät ca. 40 Grad über der Waagrechten halten.

A: Das gleiche Problem hatte ich auch schon. Neue Kalibrierung hat Abhilfe geschaffen.

===================

F: Kann mir jemand sagen welches (oder welche) Kartendatum für die Karten des Deutschen Alpenvereins verwendet wurde, die noch kein UTM Gitter haben ?

A: Meines Wissens gibt es bei den AV-Karten eine sehr große Bandbreite vom Auflagedatum und Quellen. Die alten Karten enthalten teilweise nicht einmal ein geografisches Gitter, sondern nur Suchgitter. Bei den meisten sind zumindest am Rand Koordinaten angegeben. Selbst die neuesten UTM-Karten sind nicht korrekt spezifiziert (es fehlen Zonennummern, Präfixwerte und die Angabe, dass drei Ziffern am Ende zu ergänzen sind.)  Mir wurde zugesagt, dies bei den nächsten Ausgaben zu korrigieren. Von da her glaube ich, dass Deine Frage nach Mapdatum nicht einheitlich für alle Karten und Bereiche zu beantworten ist. Da inzwischen die Topo Karten von Österreich kalbriert auf CD vorliegen (und die neueren AV-Karten sowieso aus dieser Quelle kommen) habe ich mir nicht die Mühe weiterer Nachforschungen gemacht. Versuchs mal mit genauer Angabe der Karte und Erscheinungsdatum bei diesen Adressen:
kartographie@alpenverein.at; dav-karthographie@alpenverein.de;dav-karthographie@t-online.de

===================

F: In meinem GPS III sind die Strassen um ca. 400 m verschoben. Gibt es Möglichkeit die interne Karte zu verschieben oder Neuzupositionieren ?

A: Nein. Das GPS III hat leider nun mal eine fürchterlich ungenaue "basemap" in sich.

A: Die Basemap ist vektorisiert d.h. es werden Linien zwischen mehreren Punkten gebildet, die Punkte liegen jedoch soweit ausseinander (wahrscheinlich aus Speicherplatzgründen), dass diese 400 m realistisch sind. Einzige Abhilfe (meiner Meinung nach) Basemap ausschalten und Route im PC mit entsprechenden Programm (ich bevorzuge TTQV) bearbeiten und auf Handheld-GPS überspielen.

===================

F: Ich habe einen seriellen GPS Empfänger (navigon) und moechte ihn unter Linux für Routenplanung verwenden. Gibt es Kartensoftware für Linux bzw. vollwertige Produkte? Ich habe jetzt gerade eine Lösung mit vmware und win98 als guest os laufen, wäre aber auch sehr an einer Wine oder Linux-only Lösung interessiert.

A: Ich benutze unter VMWare TTQV. Das funktioniert sehr gut, allerdings werden da nur Magellan und Garmin Geräte unterstützt. Vergleichbare Software gibt es unter Linux leider nicht, aber wenn du mal in einem der Softwareportale nachschaust, gibt es das eine oder andere Programm, welches mit GPS Empfängern zusammenarbeitet - z.B. unter Freashmeat. Der Funktionsumfang reicht dabei nicht an den der Windowsprogramme heran.

===================

F: Gibt es eine Möglichkeit sowohl Karten aus MapSource (z.B. ein Teil der MetroGuide Deutschland) und die Marine International POI (über Marine.exe von Garmin) in ein Vista zu übertragen? Bei mir überschreiben sich die Daten immer gegenseitig. Also nur entweder, oder!?

A: Genau, nur entweder / oder. Auch einzelne Kacheln der MapSource Karten lassen sich nicht nachträglich "dazu laden". Erst einmal wird der Speicher gelöscht und dann werden die gewählten Kacheln übertragen.

===================

F: Ist es eigentlich möglich, Kartenmaterial auf ein Vista zu laden, abgesehen von den SourceCD's von Garmin? Was ich mir vorstelle: Karte Scannen, Kalibrieren, Vektorisieren und ab aufs Gerät.

A: Geht nicht - nur MapSource Karten können übertragen werden.

===================

F: Wer kann mir bitte die Internet-Adresse von MapSource-Usergroup bei Yahoo geben ?

A: Der Link ist http://groups.yahoo.com/group/mapsource_UG/

===================

F: Mit welchen Geräten kann man auch Höhenangaben ablesen? Oder geht das mit allen Geräten?

A: Eine Hoehen*anzeige* duerften alle Geraete haben. Aber speichern tun sie (die Hoehe) nur wenige. Und eines von der Etrex-Reihe hat zusaetzlich einen barometrischen Hoehenmesser (und speichert Imho auch).

===================

F: Wie führe ich an eTrex-Geräten einen RESET durch ?

A: Beim AUSGESCHALTETEN Gerät die Tasten PAGE und ENTER gleichzeitig gedrückt halten und dann EINSCHALTEN. Die nachfolgende Message (Frage) mit YES beantworten.

===================

F: Kann ich auf mein eTrex-Venture eigene POIs (Points of Interests) übertragen ?

A: Speziell für die Garmin eTrex Venture und GPS76 mit 1MB Speicher wird im Herbst 2001 eine spezielle MapSource CD "POIs von Europa" erscheinen. Von der kann dann der Speicher gefüttert werden. Die POIs der MapSource Road&Recreation und MetroGuide können jedoch nicht übertragen werden. Eigene POIs können übertragen werden. Siehe hierzu Bericht auf NOeGS.

===================

F: Gibt es eine Möglichkeit die Worldmap, Metrogiude (MG) Germany und MG Denmark/Sweden auf die Platte des Notebooks zu kopieren, so das MapSource nicht nach der entsprechenden CD verlangt wenn man die Karten uploaden will?

A: Wenn man die CD auf die Festplatte kopiert und dann installiert, dann funktioniert es IMHO. Eine andere Möglichkeit ist, du kopierst die alle auf eine CD und dann mußt du ebenfalls nicht die CD wechseln - von der Datenmenge passen die alle auf einen Rohling und dann davon installieren.

A: Ich habe für diesen Zweck die kommerzielle Software "Virtual CD V.3" auf meinem Libretto in Betrieb und damit ca. 10 "virtuelle CDs" angelegt, womit bisher alle Anwendungen einwandfrei liefen! (z.B. ROUTE66, TOP50 V2, V3...etc) Kostet allerdings rund nen Hunni, tuts dafür aber super, das Libretto hat zwar ne 6,4GB HDD, aber kein eigenes CD-ROM. Dafür ist sowas wie "Virtual CD" ideal!

===================

F: Wo ist das Format einer (ASCII-)-OVL Datei der TOPXX-Serie beschrieben?

A: In der Online-Hilfe der Software: Hilfe / Menüleiste / Menü Datei / Overlay speichern / ASCII Overlay Format

===================

F: Mapblast (www.mapblast.com) zeigt keine Koordinaten mehr an. Wie bekomme ich die jetzt ?

A: Grundsaetzlich erzeugt Mapblast die Bilder aber on-the-fly, d.h. alles dazu noetige steht im URL, also z.B. auch die Position der Marker. Die Koordination sind in Gradzahlen mit Nachkommastellen angegeben (d.dddddd). Siehe z.B. Aachen:
http://www.mapblast.com/gif?&CT=50.77799:6.08812:197759&IC=50.77799:6.08812:8:&W=456&H=259&FAM=myblast&LB=

Da stehen 2 Koordinationpaare, CT und IC. Das eine wird die Kartenmitte sein, dass andere die Position des Kreuzes. Hier sind beide gleich, weil das Kreuz noch in der Mitte steht. Aachen liegt also auf 50,77799 Grad noerdlicher Breite und 6,08812 Grad oestlicher Laenge.

A: Habe noch etwas einfacheres herausgefunden: Einfach "Print" anwählen und dann irgendeinen Kartentyp. Die Koordinaten stehen dann unten links.

===================

F: Bei der Übertragung vom PC zum Street-Pilot s/w bekomme ich nur eine Baud-Rate von 9600. Dauert ziemlich lange damit Kacheln zu übertragen. Kann der Street-Pilot nur 9600 ? Meine Einstellungen sind COM1 = 115000 Baud am PC und COM1 = 115000 Baud in MapSource. Was mache ich falsch ?

A: Nichts, ist afaik so, auch bei meinem 3+.

===================

F: Gibt es eine Möglichkeit alle Waypoints im eMap en bloc zu löschen oder muss ich wirklich per Hand alle 50 Punkte einzeln löschen?

A: Einen Waypoint in der Waypoint-Liste auswaehlen, <MENU> druecken und z.B. "Delete by Symbol" auswaehlen.

A: Es gibt eine Möglichkeit alle Wegpunkte zu löschen - allerdings auch die, welche nicht zu der Route gehören - sprich den *kompletten* Wegpunktspeicher.
Find -> Waypoints -> Menu -> Delete all

===================

F: Wie stellt man beim eTrex den Kontrast ein?

A: Such den Bildschirm der die Satelliten zeigt, dann links mit den obersten und mittleren Taste Kontrast einstellen (Pfeil rauf/runter) - etwas länger draufbleiben.

===================

F: Ich habe seit einiger Zeit einen Garmin emap, Version 2.63. Wenn ich das Gerät einige Zeit ( ca. eine Stunde) im Auto betreibe, blockiert es. Es reagiert auf keine Taste mehr und die Anzeige bleibt unverändert stehen. Erst durch Entfernen der Batterien läst es sich wieder zum "Leben" erwecken. Mich würde interessieren ob es solch ein Verhalten auch bei anderen emap's gibt oder hat mein Gerät einen Defekt?

A: Das Problem hatte ich auch mit der Version 2.63 Ich hab jetzt auf 2.71 upgedatet und seither läufts problemlos.

===================

F: Gibt es irgendwo eine Einstellung im Garmin emap, welche diesen veranlasst, bei Annäherung an einen gespeicherten Wegpunkt zu piepsen?

A: Unter menu->menu->setup kann man den Beeper ein/ausschalten (message oder message und key; d.h. bei letzterer Einstellung piept es auch bei Tastendruck).

===================

F: Ich habe ein Problem mit meinem (neuen) eMAP. Zwar lassen sich MAPs aus MapSource downloaden jedoch keine Waypoints, Tracks oder Routen.
MapSource meldete bei der Installation, daß die eMAP Software 2.71 und MapSource Version 3.03 zusammenpassen. Und wie gesagt, das MAP speichern klappt ja.

A: Ein MapSourceUpdate 4.03 , zu beziehen bei z.B. www.garmin.de, behebt das Problem.

===================

F: Ich habe in dem eTrex Legend aufladbare Batterien, werden diese eigentlich während dem Betrieb über den Zigarettenanzünder mitgeladen ?

A: Das 12V-Zgarettenanzünderkabel dient nur zur externen Stromversorgung Deines Gerätes, nicht zum Laden der Akkus.

===================

F: Gibt es Softwareupdates für das 38 von Garmin?

A: Nein. Das 38 ist noch gar nicht durch den Benutzer updatebar.

===================

F: Wenn ich Daten aus meinem Etrex mit der Software GPS-Trans auslese und als Overlay abspeichere, bekomme ich beim Laden des Overlays in der Top50-NRW eine Fehlermeldung: "ungültiges Format oder zuwenig Speicher." Woran kann das liegen, und wie kann ich den Fehler beheben?

A: Das ist ein Fehler der TOP50-Software. Wenn Du das Programm Garfile verwendest und die OVL-Daten im Binärformat speicherst, tritt der Fehler nicht auf.

===================

F: Wie kann ich den eMap öffnen ?

A: Die Gehäusehälften sind zusammengeklippt. Man muß zuerst die Mutter der Antennenbuchse lösen und dann mit dem Fingernagel (wenn er lang genug ist) versuchen in die Fuge zwischen den Hälften einzudringen und dann den hinteren Deckel vorichtig anheben. Dabei ist darauf zu achten, daß auch die Kanten am Batteriefach etwas frei gebogen werden.

===================
 

F: Wo finde ich Informationen zum NMEA Datenformat ?

A: http://vancouver-webpages.com/peter/nmeafaq.txt

===================

F: Wenn ich meinen Garmin am PKW-Bordnetz betreibe, muss ich dann die Batterien entfernen ?

A: Nein

===================

F: Wie aktiviere ich das Diagnosemenü beim etrex-Vista ?

A: Beim Einschalten "Stick" gedrückt halten.

===================

F: Mein Notebook hat nur einen USB-Anschluß. Wie kann ich ein GPS-Gerät anschließen ?

A: Im Zubehörhandel gibt es USB-Seriell-Adapter.

===================

F: Ich möchte meinen Magellan 315 mit meinem Palm III verbinden. Die beiden Datenkabel habe ich. Reicht eine einfache Verbindung der beiden Geräte ?

A: Nein. Du benötigst einen Genderchanger, um die die beiden männlichen Stecker zu verbinden. Der Genderchanger muss als Nullmodemadapter ausgelegt sein, d.h. Sende- und Empfangsleitung (Pin 2 u. Pin 3) müssen gekreuzt werden.

===================

F: Wie gross kann in etwa die Flaeche sein, die ich mit Mapsource in die 24MB beim Vista laden kann? Passt da ganz NRW rein?

A: Mit R&R-Karten passt das auf jeden Fall, mit MG-Karten koennte es knapp werden. Unter <http://www.garmin.com/cartography/mapSource/> kannst Du rausfinden wie die Kacheln geschnitten sind, und deren Größe kannst Du unter <http://www.garmin.de/MetroGuide-Groessen.html> einsehen. Etwas erschnitt ist allerdings auch dabei: rechne mal damit, so ca. 23 der 24 MB nutzen zu koennen.

===================

F: Ich besitzte einen Magellan 315 reciever und suche eine CD o. ae. die Wegpunkte von dt. und/oder europ. Flughaefen anbietet. Gibt es so etwas für den Magellan ?

A: Da gibt es das Programm Gartrip, das sowohl Garmin als auch Magellan-Empfänger unterstützt. Auf der Gartrip-Webseite wird eine Waypoint-Sammlung angeboten, und darunter ist auch eine Datei mit allen europäischen Flugplätzen: www.gartrip.de

A: Jeppesen bietet eine CD für das 315 mit Flugplatzdaten an (direkt bei www.magellangps.com gekauft, heißt das Paket GPS + CD dann "315 A"). Die CD kostet rund 200 DM, soweit ich mich erinnere. Das geht aber billiger (ist ja der große Vorteil des Magellan 315, dass sich Waypoints hochladen lassen): Flugplatzdaten gibt's an mehreren Stellen im Netz, frag mal bei de.rec.luftfahrt nach.

Ich empfehle eddh.de: Da gibt's Airports, Airfields und Nav-Aids als Excel-Dateien. Daraus lassen sich leicht txt-Dateien anfertigen, die Du mit MagWay aufs GPS laden kannst: http://www.eddh.de/aviation/hiflyers_logbook-info.html

===================

F: Habe mir vor einem Jahr einen Garmin Street Pilot mit Color Map übers Internet aus den USA bestellt. Er hat zwar die fixe Software für die USA geladen funktionierte aber bis jetzt tadellos in Europa. Nun war ich in Los Angeles und hier konnte das Gerät mit viel Mühe gerade mal einen Satelliten empfangen und es funktionierte daher nicht. Hier zurück in Europa ist wieder alles o.k. Was habe ich falsch gemacht?

A: Du hast dem Gerät nicht genug Zeit gegeben sich neu zu initialisieren. Wenn das Gerät an einem weit enferntem Ort das erste Mal eingeschaltet wird, dauert die Initialisierung deutlich länger. Auch hilft es dann sehr, wenn das Gerät wirklich gute "Rundumsicht". Einfach einschalten und an geeignetem Ort einige Minuten liegen lassen. Hinweise, wie Du dem Gerät helfen kannst diese Zeit zu verkürzen findest Du im Handbuch (Vorauswahl des neuen Standortes auf der Karte im Gerät oder Länderauswahl)

===================

F: Ich habe einen Aero 1550 Pocket-PC und einen eTrex (gelb). Kann ich die Geräte miteinander verbinden und Routing-Software nutzen ?

A: Für den Aero gibt es, wenn überhaupt, noch gebrauchte Modem- oder Hotsynckabel, die man anpassen müsste. Aktuelle Routing-Software läuft nicht auf dem Aero.

===================

F: Ich bekomme einen PDA mit SD-Card (Compaq IPAQ H3850)und suche dazu einen GPS Receiver. Gibt es sowas schon?

A: Auf einen SD-Card Receiver wirst Du wohl noch ein ganzes Weilchen verzichten müssen, dafür ist der Platz da viel zu eng.

===================

F: Da ich gerne meine Wanderungen mit dem eTrex aufzeichne und sie dann mit der Amap 2 anschaue, möchte ich folgendes wissen: Wenn der Aufnahmespeicher des eTrex voll ist, nimmt das eTrex dann nichts mehr auf, oder überschreibt es schon vorhandene Daten?

A: Wenn Du einen "gelben" eTrex hast, werden die ältesten Daten wieder überschrieben. Bei Venture/ Legend/ Vista kann angegeben werden, ob überschrieben, oder die Trackaufzeichnung dann aufhören soll. Wenn Dein Trackspeicher nahezu voll ist, kannst Du aber denn Active-Track als "Saved-Track" abspeichern. Dabei wird aber die Anzahl Trackpunkte drastisch reduziert (beim "gelben" auf max. 125 Trackpunkte), und alle Zeitinformationen gehen verloren.

===================

F: Seit der Extrex-Vista-Firmware-Version 2.22 geht bei mir die "BACK"-Taste unter Find/.../by name nicht mehr. Bei der Version 2.21 wurde damit noch das letzte Zeichen im Eingabefeld gelöscht (genau wie backspace).

Jetzt springt der Auswahlbalken allerdings in die alphabetische Liste über dem Tastenfeld und es ist weder oben eine Stadt-Auswahl noch unten
eine weitere Zeicheingabe möglich. Kann jemand diesen Fehler nachvollziehen?

A: Ja. Man kann trotzdem wieder "Zurück"
... BACK   ---> OK ---> Cursor hoch bis in Textzeile --> Enter

===================

F: Wo kann man Screenshots der Austria Map sehen und das Programm bestellen ?

A: http://www.austrianmap.at/Amap_CD

===================

F: MS Auto Route 2002 aktualisiert nur alle 15 Sekunden die Standortanzeige. Gibt es hierfür einen Patch ?

A: MS Auto Route ist identisch mit MS Street + Trips. Da gibt es einen Patch für 2001 und 2002, um die Updaterate zu erhöhen unter: http://gpssoft.homestead.com/ .

===================

F: Wie  bringe ich MS Auto Route (bzw. Windows 2000) dazu, das Geraet ueberhaupt zu erkennen?

A: In der 2001er Version musste ein Zusatztreiber installiert werden (ich schliesse hier von Streets & Trips, also der Version mit amerikanischem Kartenmaterial, auf Autoroute) der sich im Verzeichnis \GPS der Setup-CD befand.

In der 2002er Version ist das nicht mehr nötig, hier reicht es den Rechner mit _ausgeschaltetem_ aber angestöpselten GPS zu booten
(Windows 2000 erkennt das Gerät sonst fälschlicherweise als Maus) und dann Autoroute zu starten. Erst in Tools / GPS / Configure GPS Receiver die serielle Schnittstelle angeben, auf welcher das GPS angestöpselt ist. Es _muss_ eine serielle Schnittstelle sein, und das GPS sollte sich im NMEA Modus (4800 Baud) befinden. Dann über Tools / GPS / Track Position die Moving Map einschalten.

===================

F: Wie erkenne ich welche Software auf meinem eTrex Legend drauf ist,also ob es das aktuellste Gerät ist?

A: Etrex anschalten, die "Page" Taset druecken, bis die Seite "Menu" erscheint, dann den Punkt "Setup" waehlen, dann "System" und Mitten auf der Seite steht bei mir "Software Version 2.11". Ob das bei allen Versionen da steht weiss ich nicht.

===================

F: Für das Magellan GPS 300 gibt es einen 12V-Adapter fürs Auto. Der wird hinten an den zwei Kontakten mit Hilfe einer Schraube angeschlossen.
Nun ist das Ding aber
1. recht teuer
2. nicht so einfach zu bekommen, da Magellan in den USA sitzt

Hat jemand zufällig so einen Adapter und kann mir die Polung und die Spannung sagen, die dort eingespeist wird?

A: Die Kabel für den 330er, die Ferropilot mir mal geschickt hatte, haben wenn ich mich recht erinnere 3.7 Volt an das GPS geliefert. Da die Kontakte recht ungewöhnlich sind und die Spannung auch nicht so einfach herzustellen, würde ich doch eher zum Kauf des Originalteiles raten. Gibts z.B. bei www.ferropilot.de

===================

F: Gibt es ein elektronisches Fahrtenbuch für PDA / GPS?

A: Wenn Du z.B. einen Vista nimmst, stellst den morgens auf "Null". Dann beginnst Du Deine Tour und zeichnest die Tracks auf. Dann abends den Track nach der Mapsource-Software kopiert. Den Kartenausschnitt mit Deiner Tour ausgedruckt, gefahrene Kilometer dazu, besuchte Kunden dazu. Das dürfte selbst beim Finanzamt Anerkennung finden. Ein PDA bringt dann keinen zusätzlichen Nutzen.

===================

F: Ich habe ein Garmin 12 und moechte die Angaben in Gauss-Krueger ausgeben lassen. Ist es richtig, dass ich dazu das Positions-Format auf German Grid und das Map-Datum auf Potsdam stelle? Das Deutsche Gauss-Krueger Netz basiert doch auf Potsdam, oder?

A: Ja, das Gauss-Krüger Gitter ist das German Grid am Gerät. In der Regel ist das Bezugssystem für Gauss-Krüger das Datum Potsdam.

===================

F: Wenn ich das Map-Datum auf Potsdam aendere, erfolgt dann auch die Ausgabe von NMEA anhand von Potsdam oder weiterhin anhand von WGS84?

A: Potsdam. Zur Sicherheit meldet der GPS12 im NMEA-Satz $GPRMC, welches Datum gerade gilt.

===================

F: Gibt es eine Möglichkeit die Lautstärke beim Garmin Street Pilot III zu verändern? mein Diesel ist so laut das die Commands glatt untergehen.

A: Lange auf die Taste "speak" drücken, dann kannst Du mit der Cursor-Taste die Lautstärke verändern. Wenn das nicht reicht, muß Du Aktiv-Boxen anschließen.

===================

F: Kennt jemand eine Möglichkeit, so daß die Beleuchtung am GPS12 nicht ausgeht?

A: Wähle "Setup" > "System" > "Feuer: bleibe"  (Software 4.58)

===================

F: Kann ich die Almanach-Daten meines GPS38 von einem anderen Gerät übernehmen? Nach einem Factory-Reset hat mein GPS38 nach längerer Wartezeit nur einen Satelliten gefunden.

A: Ja. Mit der Software G7ToWin kann man die Daten z.B. aus einem GPS12 auslesen und auf den GPS38 übertragen.

===================

F: Ich habe mir einen eTrex Vista gekauft. Wie bekomme ich Daten in den POI-Speicher?

A: Der Speicher steht nicht für Wegpunkte etc. zur Verfügung. Du benötigst eine spezielle Garmin-CD, um POIs zu laden.

===================

F Ich habe eine CD aus der Serie Rheinland-Pfalz 1:25.000. Mit dem integrierten Viewer bin ich nicht zufrieden und ich sehe bisher keine Möglichkeit, dieses gute Kartenmaterial mit anderen Programmen anzusehen.

A: Die Daten liegen im im verschlüsselten HIL-Format vor. Dies Format wird von anderen GPS-Programmen nicht unterstützt.

===================

F: Hat jemand Erfahrung, ob, und wie ich MapSource (Germany RR)  unter Linux-Wine ans laufen bekomme? (Linux SuSe 7.3) Das Setup klappt. Die MSVCRT.DLL muß ich per Hand einbetten. Wenn ich MapSource dann starte, komt ein Adressfehler.

A: Mit Wine hatte ich auch so meine Schwierigkeiten und habe daher vmware lizensiert. Damit läuft das Mapsource-Programm - allerdings ist es keine Freeware Lösung.

===================

F: Mich würde interessieren ob schon mal jemand eine GPS Gerät an den USB angeschlossen hat. Ich meine Garminstecker auf USB wäre eine feine Sache. Der Hintergrund meiner Frage ist der, dass am USB +5V, Erde, Senden und Empfangen vorhanden sind, genau wie am GPS.

A: Da liegst Du vollkommen falsch. USB und RS232 sind überhaupt nicht miteinander kompatibel. Es gibt relativ teure aktive Konverter, die zwischen USB und RS232 umsetzen, und nur solche kann man zwischen einem GPS und USB einsetzen. Preise gehen so ab 40 Euro los. Und weil diese Dinger recht teuer sind, ist nicht sooo sinnvoll, die direkt mit einem Garminstecker auszustatten, sondern lieber universell mit einem DSUB9, damit man da auch andere Peripherie anschließen kann.

===================

F: Wo, ausser bei Garmin bekomme ich günstige Speicherchips für das eMap?

A: Leider gibt es wohl nix. Da gab´s mal Hinweise, dass man bei einigen Bausteinen den Speicher durch Einlöten eines weiteren Baustein vergrößern könne, aber da würde ich mich nicht rantrauen. Evtl. müsstest du mal mit Google die Groups durchsuchen. Bei ebay werden tlw. "Nachbauten" günstiger als die Originale angeboten.

===================

F: Ich vermisse bei meinem Garmin eMap (System 2.73) die Möglichkeit eine Position numerisch eingeben zu können. Geht das gar nicht?

A: Einfach einen Wegepunkt setzen (Taste ENT gedrückt lassen) und dann die Koordinaten ändern.

===================

F: Gibt es eigenlich Overlays für den TomTom Route Planner Europe? Tankstellen, Sehenswürdigkeiten, Hotels, Radarfallen, ...Weiterhin würde ich gern selbst Overlays erstellen, aber das Format ist binär. Wo gibt es eine Dokumentation über das Satzformat?

A: Es gibt einige freie Downloads bei Tomtom selber. Muss man nur etwas nach suchen. Die ganze OVR Story wird scheinbar nur in der EPOQ Area behandelt. Auch das Dateiformat und ein Tool zum Konvertieren von Textdateien ist vorhanden: http://www.palmtop.nl/support/overlay_format.html#ovdos

===================

F: Ich möchte mit einem kleinen, selbstentwickelten Programm Daten direkt vom Garmin etrex lesen bzw. dorthin schreiben. Außer der Datenstruktur habe ich bei www.garmin.com nichts gefunden. Gibts im Netz ein Beispielprogramm mit source-code, das mich schlauer macht?

A: http://www.sourceforge.net/projects/gpstrans. Gibt's sowohl für Unix als auch Win. Ich benutze eine modifizierte Version von 0.39, welche in Verbindung mit meinem eTrex das Lesen der Höhen ermöglicht. Allerdings nutze ich das Programm praktisch ausschließlich zum Lesen. Schreiben sollte aber auch funktionieren, da lege ich aber die Hand nicht für ins Feuer.

Es gibt auch pyGarmin, das ist aber eher als Grundlage für eigene Entwicklungen sinnvoll, wenn man Python programmiert.

===================

F: Beim Upload der MG-Kacheln aufs emap mit 32 MB-Speicherchip wird die Übertragung dauernd und an unterschiedlichen Stellen mit der Fehlermeldung "keine Verbindung mehr" (oder so) abgebrochen. Was mach ich falsch?

A: Dann waren vermutlich die Batterien / Akkus alle. Das Flashen des RAMs frisst wohl ziemlich heftig Saft. Kurioserweise wird dann wohl nur die serielle Schnittstelle totgelegt, das Emap bleibt aber eingeschaltet.

===================

F: Gibt es besondere Webseiten für das Venture? Kann der 1MB Speicher auch mit anderen Programmen genutzt werden, oder brauche ich wirklich die original Garmin CD?

A: Geht nur mit der Original Garmin-CD. Bin ich auch sehr enttäuscht. Und eine Europäische gibts noch nicht.

===================

F: Ich wollte meine Routen nicht mehr ueber die Wegpunkte manuell zusammenstellen und mir den Grossen Routenplaner 2002/2003 zugelegt. Mit dem Programm TC2wp wollte ich die Routenliste konvertieren. Es erscheint jedoch bei der Konvertierung  eine Fehlermeldung und das Programm wird abgebrochen. Hat sich in der Version 7 das Koordinatenformat geaendert?

A: Bei jeder Version, ja sogar innerhalb einer Version im Service Release ändern die das Datenformat (Reiseplaner 2001/2 mit SR2)! Ein Update von TC2wp wird bald erwartet.

===================

F: Hat schon jemand neuere GPS-Mäuse getestet, wie z.B.: die "LC-RGM 200". Es wird dort der neue "Sirf Chipsatz II" verwendet. Das Teil soll wesentlich schneller sein, und das lästige "Hochfahren bei kalter Maus" soll es auch nicht mehr geben.

A: Die meisten aktuellen GPS Mäuse verwenden den SIRFII. Spürbar besser als andere 12 Kanal Chipsätze sind die nicht - nur kleiner und etwas stromsparender. Bei einem echten Kaltstart brauchen alle Empfänger ziemlich lange für den ersten Fix. GPS Empfänger ohne Pufferrung sind aber schon länger als SIRFII aus der Mode. Bei aktuellen Mäusen würde ich mir mehr Gedanken um die mechanischen Aspekte machen (leider sind die auch am wenigsten äußerlich quantifizierbar) - z.B. Anfälligkeit bei größeren Temperaturschwankungen, etc. pp.

===================

F: Kennt jemand eine Software für den Nokia 9210 um Daten vom GPS zu übertragen. Ich möchte während grösserer Touren meine Tracklogs und Waypoints speichern.

A: http://www.9110.net/gpscon ist nicht genau das, was Du suchst, aber vielleicht kommst Du über den Autor weiter.

===================

F: Wie funktioniert ein Reset beim etrex Vista?

A: Beim Einschalten Click-Stick und Page-Taste gedrückt halten.

===================

F: Ich habe einen hp jornada 568 und möchte diesen mit dem garmin GPSII verbinden. Dazu habe ich : das serielle Kabel (welches als Zubehör für den 548 verkauft wird) ein serielles Kabel für das GPSIIPlus und einen Gender um die die beiden seriellen Buchsen zu verbinden. Leider bekomme ich weder für den Download von Tracks etc. als auch für die Navigation keine Verbindung.

A: Du brauchst keinen einfachen Gender-Changer sondern ein Null-Modem!

===================

F: Ich würde mir gerne ein GPS-Gerät anschaffen, das sowohl im VW Bus T3 als auch auf Trekking-Touren funktioniert. Würde sich das Garmin etrex vista dazu eignen?

A: Ich habe die Kombination Notebook Garmin (12 und Vista) lange Zeit im T3 benutzt. Beim T3 steht die Windschutzscheibe noch so steil, dass es möglich ist einen Notebook Amaturenbrett zu befestigen und das Display zu öffnen (nicht nur Mini Display). Zur Befestigung eignen sich ohne Bohren sogar die Lautsprecherlöcher, wenn man fürs Notebook einen entsprechenden Rahmen baut. Das Notebook liegt vorn gut im Blickfeld. Nachteil ist bei Sonneneinstrahlung die schlechte Ablesbarkeit.

Zum Garmin allein: das Display des Vista ist sehr fein auflösend und im Auto wäre eine Befestigung sehr nahe im Fahrerblickfeld notwendig, was aber für die Antennenposition schlecht ist. Eine Abhilfe (aber keine Patentlösung für das kleine Display) ist eine Reradiation Antenne, mit
der der Garmin unabhängig von der Satelittensicht plazierbar ist.

===================

F: Ich suche topografische Karten von der Gegend um den Millstätter See in Österreich ( 1:50000 )  mit Angabe des Kartendatums und einem aufgedruckten Gitter. Ich möchte sie dann zur Nutzung in Fugawi einscannen.

A: Topografische Karten sind eigentlich in Sportartikelgeschäften erhältlich. Ich selbst habe eine solche Karte jedoch beim "Freytag & Bernd" gekauft. Eine Karte mit aufgedrucktem Gitter ist eine Sonderanfertigung und kostet entsprechend. Das Gitter ist ohnehin am Kartenrand angezeichnet. Man kann, so wie ich, diese Punkte verbinden und erhält somit ein wirklich brauchbares Gitter.

===================

F: Wie bekomme ich bei kleineren Auflösungen (GSP 176) die Ikon der Toilettenanlagen an den Autobahnen weg? Ganz Europa ist ja dann nur noch ein Klo!

A: Das geht leider nicht - selbst wenn man die Detailanzeige reduziert sind die noch so zahlreich, daß man nur die Männchen und keine Straße sieht.

===================

F: Wie stelle ich beim GPS12 die Höhenangabe von feet auf Meter um?

A: Setup > Navigation > Einh: und dann Metris einstellen.

===================

F: Kann ich meinen Garmin V in einem PKW mit Wärmeschutzverglasung benutzen?

A: Im Prinzip nicht, da der Empfang der GPS-Signale nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich ist. Aber, viele der Windschutzscheiben, die GPS-Signale blockieren, haben ein "Loch" in Ihrer Wärmeschutzbeschichtung, denn nicht nur GPS, sondern auch vergleichbar schwache Signale werden sonst blockiert.. Bei Opels z.B. sitzt dieses Loch hinter dem Rückspiegel. Versuch' doch mal, ob das bei Deinem BMW nicht auch so ist. Dann reicht Dir auch ein Antennenverlängerungskabel, denn das GPS V hat ja eine abnehmbare Antenne. Sollte das nicht funktionieren, musst Du mit einer externen Antenne arbeiten.

===================

F: Kann man den Speicher des Garmin III+ (1,4 MB) aufrüsten?

A: Nein

===================

F: Kann man den Speicher des Garmin GPSMap76 aufrüsten?

A: Nein.

===================

F: Wie lösche ich Wegpunkte auf dem Garmin V?

A: Über FIND > WAYPOINTS > BY NAME, dann MENU drücken: aktuellen Wegpunkt, Wegpunkte nach Symbol oder alle Wegpunkte löschen.

===================

F: Kann ich Tracks vom Streetpilot III mit GPilotS auf dem Palm sichern?

A: Ja. Der SPIII wird nicht unterstützt, die Tracks lassen sich dennoch sichern. Die Höhenangaben werden allerdings nicht gesichert.

===================

F: Wie montiere ich die Antenne von meinem Garmin V ab?

A: Die Antenne senkrecht nach unten drehen, dann lässt sie sich abziehen.

===================

F: Ich versuche die 64 MB Karte meines Emap mit Karten aus Mapsource (4.07Beta) über den Garmin USB-Programmer (Treiber 2.02) zu laden. Dabei bricht er beim Maptransfer immer ab, mal bei 0%, mal bei 40 % mal bei 71% dann wieder 39% etc. Die Vorgänge vor dem Transfer incl. Erasing previous map set laufen problemlos ab. Hat jemand eine Ahnung woran es liegen kann?

A: Lt. Garmin sollte der Programmer nicht über einen Hub und auch nicht zusammen mit anderen Geräten betrieben werden.Anscheinend gabs da  einen Treiberkonflikt. Nachdem ich das Ding solo angeschlossen hatte gings wieder.

===================

F: Welche Umwelteinflüsse wirken sich auf die Genauigkeit von GPS-Messungen aus?

A: GPS beruht auf Funknavigation und die Funkwellen und deren Ausbreitungsbedingungen unterliegen dem Einfluß von:

1. der momentanen Wetterbeschaffenheit Ionosphäre (hohe Frequenzen weniger)
2. sogar von den Sonneneruptionen (betrifft weniger GPS)
3. den visuellen Hindernissen sofern die Funkwellen im GHz Bereich liegen
4. den Empfängereigenschaften (Empfindlichkeit)
5. der verwendeten Antenne ob intern oder extern
6. der Torzeit d.h. des Zeitfensters des übertragenen C/A Codes das sind die Ganggenauigkeiten Quarzuhren im GPS Gerät, und weniger der Cäsium Atomuhren an Bord der Satelliten die im Bereich von 10 hoch Minus 12 Operieren.
7. des Einfalls der Funkwellen auf die Antenne
8. der Anzahl auftreffender Satelliten auf die Antenne (2D=3 Sat´s, 3D= 4 Sat´s)
9. der Temperatur, was wiederum den Punkt 6 betrifft, denn dadurch verändert sich die Ganggenauigkeit des GPS Quarzes.

Wesentliche Punkte sind 3/ 5/ 6/ 7/ und 8, aber auch die anderen.

===================

F: Wo finde ich Angaben zu französischen Kooridnatensystemen?

A: http://www.ign.fr/fr/PI/activites/geodesie/coordonnees.html

===================

F: Wenn ich Daten von MapSource auf meinen etrex vista kopiere, wird dabei die basemap überschrieben?

A: Die Basemap befindet sich im ROM und kann weder überschrieben noch gelöscht werden, allenfalls überdeckt. Feindaten werden darübergelegt und wenn sie gelöscht bzw. in der Anzeige deaktiviert werden, ist die Basemap wieder sichtbar.

===================

F: Gibts eine Möglichkeit den Garmin etrex von der amerikanischen Firmware auf die Deutsche zu flashen?

A: Nein

===================

F: Wenn ich mehrere Tracks unter Fugawi habe, ist es möglich diese unter einem einzigen Track zu kopieren?

A: Ja! Mit einem Doppelklick auf den Track öffnicht sich ein Fenster, in dem alle Trackpunkte angezeigt werden. Du kannst mehrere Trackfenster gleichzeitig öffnen. Dort kannst Du dann einzelne Punkte oder auch alle Punkte markieren und per Drag and Drop in das andere Fenster ziehen.

===================

F: Mein erst 2 Jahre alter Garmin GPS12XL verlangt jetzt bereits den Tausch der Sicherungsbatterie...! Mir kommt das aber zu früh vor. Ist das normal?

A: Von diesem Problem war schön öfter die Rede. Garmin soll in verschiedenen Geräten versehentlich fehlerhafte Backup Batterien verbaut habe. Du solltest mit Garmin Kontakt aufnehmen und um den Austausch des Gerätes bitten. Entweder Dein Händler oder direkt e-mail an den Garmin Support auf www.garmin.com. Auch wenn das nach der US-Adresse klingt: wenn Du aus Deinem Mail ersichtlich Deinen Standort
mitteilst, landet das bei Garmin UK und die machen solche Austauschaktionen.

===================

F: Hat vielleicht jemand zufällig die deutsche Bedienungsanleitung für das GARMIN GPS 45? Auf der Seite von Garmin bekommt man lediglich die Auskunft, das man ein deutsches Manual mit Vorlage der Rechnung über den Händler bestellen kann.

A: Ist so, englische Manuals gibts umsonst zum Download, deutsche nicht. Kann ich halbwegs nachvollziehen, denn das Erstellen der deutschen Manuals kostet Geld, und der deutsche Garmin Stützpunkt will damit nicht die billigeren Importe unterstützen. Konsequenterweise verlangen die dann auch Geld dafür.

===================

F: Weiss jemand von Euch den werks-voreingestellten Zugangscode für das Philips Carin?

A: 6330 funktioniert.

===================

F: Ich habe zu GPS-Mäusen nun schon allerlei unterschiedliche Dinge bezüglich Genauigkeit (1-3m / 5m / ...), Einbuchverhalten (20 Min / 90 Sek / 0 Sek) und von Chipsätzen der ersten, zweiten und dritten Generation gelesen. Wer kann mir hier eine gute Übersicht geben und Klarheit verschaffen?

A: So unübersichtlich ist der Markt glücklicherweise nicht. Es gibt eigentlich nur SIRF (Holux/Rikaline, Royaltek), HaiCom/Evermore, und wenn man will die reichlich teure USB Variante der Garmin 35.

In der Praxis sind die Unterschiede in den Empfangsqualitäten ziemlich irrelevant, Preis, Größe/Optik und Interfaceoptionen sind meiner Auffassung nach wichtiger. Nicht weil mir die Empfangsqualitäten egal wären, sondern weil die Unterschiede wirklich zu vernachlässigen sind.

Die Evermore Mäuse als reine USB Varianten sind immerhin auch fast 50-60 Euro billiger als die Holux 210 + USB Interface. Dafür ist letztere aber mit verschiedenen Interface Optionen ausrüstbar. Die GM200 mit SIRFI würde ich allerdings vermeiden.

===================

F: Wenn ich eine Route mit Top50-Cd und gpstrans versuche auf den Garmin etrex zu übertragen wird die Route stets auf 50 Wegpunkte gekürzt. Weiss jemand warum und wie ich das ändern kann ?

A: Weil der eTrex nunmal nicht mehr als 50 Wegpunkte pro Route kann.

===================

F: Nachdem ich in der Newsgroup gelesen habe, dass das erwähnte Programm wohl eines derjenigen ist, die recht zuverlässig arbeiten, habe ich mich auf die Suche danach begeben. Leider habe ich festgestellt, dass es die Software nur mit einer GPS-Maus gibt. Kann mir jemanden eine Quelle und einen Preis nennen, wo man nur Software bekommt?

A: Carnavigator 2002 wird IMO nicht mehr hergestellt. Der Nachfolger ist der "Mobile Navigator" von Navigon. http://www.navigon.de/
Ich habe das Programm damals ohne GPS-Maus bei dieser Firma bekommen. Vorsicht! Nicht alle GPS-Mäuse laufen mit diesem Programm.
Die meisten lassen sich aber darauf einstellen.

===================

F: Weiß jemand, ob die Software CarNavigator 2002 mit dem Garmin etrex (das einfache gelbe :-) ) zurecht kommt, oder gibt Schwierigkeiten beim Übertragungs-Protokoll?

A: Nein geht nicht. Garmin hat Probleme mit den Datensätzen VTG+GLL in NMEA0183v2 Protokoll und die werden benötigt.

===================

F: Seit einger Zeit geht der Stick (etrex Venture) nach dem Einschalten nur bedingt. Drücken geht, aber links und rechts sind nicht nutzbar. Entweder geht es dann nach ein paar Minuten oder ich muss den Stick sehr weit nach links drücken. Wie damit umgehen?

A: Das mit dem Stick ist bekannt und Garmin tauscht anstandslos.

===================

F: Hat sich einer schon mal Gedanken über den Speicher im GPS V gemacht? 19MB ist zwar in den meißten Fällen ausreichend, jedoch kann man hier nicht von üppig reden. An dieser Stelle denke ich an die Pionierzeiten des Computers. Damals löteten wir uns "hukepack" die Speichererweiterung auf die IC-Beinchen. Jetzt habe ich mich noch nicht getraut, das Gerät aufzuschrauben um zu sehen, ob es Möglichkeiten dafür gibt und daher möchte ich mal alle unerschrockenen Hardcore-Freaks ansprechen, ob es da eventuell was zu machen gibt.

A: Würde ich garnicht erst versuchen. Flash ROMs in den üblicherweise heutzutage verwendeten Gehäusen lötet man nicht einfach so 'über'. Und  selbst wenn das gelingen würde, gibt es mit Sicherheit das Problem, daß der Controller im GPS den Speicher nicht erkennen will oder kann, jegliches Hacking dürfte da sinnlos sein, da man einfach zu wenig über die Interna weiß.

===================

F: Heute habe ich zufällig in einer 3 Jahre alten PC Zeitung geblättert und sah dort ein "GPS Solution Kit" für die "alte" Kodak DC290 Digicam. Das Kit beinhaltet Halteschliene, Halter für Garmin II+ / III+ und ne Scriptsoftware. damit die Kamera was mit dem GPS anfangen kann. Alles in allem macht das Kit folgendes: es blendet in das Digitalfoto die GPS Koordinaten mit Datum und Uhrzeit ein. So kann man das Foto präziese einem Ort zuordnen. Weiß jemand wo ich an freie GPS Script SW komme für die Kodak DC 290?

A: Es geht auch so. GPS Empfänger auf tracking mode setzen (sekündlich, oder wie oft auch immer nötig). Kamerauhr mit der GPS Zeit abgleichen, sollte problemlos sekundengenau gehen (jedenfalls bei meiner DC4800).

Ab da laufen GPS Zeit und Kamera hinreichend genau synchron (es sei denn, irgendjemand hier behauptet, seine Kamera könne kontinuierlich mehr als 2Bilder/s schießen und dafür auch eine sinnvolle Anwendung liefern). Da die Aufnahmezeit im gespeicherten Bild als Erstellungsdatum der Bilddatei abgespeichert ist, ist es kein Problem, später die zum Bild passende location aus dem Tracklog zu extrahieren.

===================

F: Bei meinem nagelneuen Garmin GPS V versuchte ich heute Kartenteile zu überspielen. Sowohl mein COM Port als auch die Map& Source sind auf 115200 baud rate gestellt. Sobald der Kontakt hergestellt ist, kommt die Meldung "set to 9600 bd). Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?

A: Normalerweise ist das so, daß MapSource & Co in Verbindung mit den Kartenfähigen Empfängern immer automatisch die höchstmögliche Baudrate aushandelt, diese aber nie wirklich anzeigt, sondern immer wieder auf 9600 zurückgeht (weil das die Standardrate fürs Garmin Protokoll bzw. den Waypoint Austausch ist). Es fragen immer wieder Leute danach, weil die vermuten, daß de Kartentransfer deswegen so
langsam ist.

Rechnet man dann aber mal nach, wieviel Kartendaten in welcher Zeit übertragen wurden, dann kommt man zu dem Schluss, daß tatsächlich eine deutlich höhere Baudrate verwendet worden sein muss. Die Umschaltung erfolgt aber eben unsichtbar. Normalerweise reicht es, im MapSource Setup auf Autodetect zu gehen.

===================

F: Wie kann ich eine GPS-Maus (gebraucht) mit einem Sirf2 Chipsatz auf ihre Funktionalität überprüfen?

A: Entweder mit Hyperterminal auf 48008N1 konfiguriert, oder, wenn das immer noch zu kompliziert ist, mit Visualgps, http://www.apollocom.com/VisualGPS/

Zumindest die COM-Port Einstellungen solltest Du schaffen. Außerdem sollte die Maus für die Tests einigermaßen Himmelssicht haben. Und ein Viertelstündchen Zeit solltest Du dir auch nehmen.

===================

F: Hat jemand einen Tip, ob es eine Kombi-Antenne Radio/Handy/GPS gibt, die mit dem eMap funktioniert?

A: www.smarteq.com

===================

F: Hat jemand einen Tip wo man einen Adapter für eine Rikaline gps mouse  (PS2) Buchse auf eine Laptop her bekommt? Port ist egal. Und gleich moch eine Frage gibt es für PPc eine GPS-Lösung, die ohne externe Stromversorgung auskommt?

A: Die Mouse gibt es bei http://www.haid-services.de. Für PPC :Bei Pocket-PC's mit CF-Slot auch ein CF-GPS. (Holux GM270)

===================

F: Bei meinem Garmin III+ habe ich festgestellt, das in den Tracklogs die Hoehendaten nicht mitspeichert werden. Da diese Informationen fuer mich von Interesse sind, habe ich versucht, dies einzustellen, aber keine entsprechende Option gefunden. Weiss jemand, ob dies grundsaetzlich nicht geht, oder wo der Trick ist?

A: Der III+ speichert die Höhendaten beim Track weder im Active_Log noch im Saved_log mit. Wird die Positionsinformation jedoch durch eine externe Software mitgeloggt, so enthält diese die Höheninfo.

===================

F: Wie kann ich verkrazte CDs retten?

A: Mit Zahnpasta oder spezieller CD-Polierpaste besteht eine Chance.

===================

F. Ich wollte zum ersten Mal die Alarmfunktion meines GPS III plus verwenden. Ich habe aber nirgends eine Möglichkeit gefunden, einen akustischen Alarm einzustellen, also irgendeinen Beep. Ist es denn möglich, daß wirklich nur ein Fenster mit einer Alarmmeldung erscheint ohne jeden Ton?

A: Ist möglich. Der III+ gibt nur ein Fenster mit Alarmmeldung aus.

===================

F: Wenn ich auf meinem etrex Vista eine Kursaufzeichnung abspeichere und diese in Fugawi lade zeigt mir jeder Trackpoint immer die Zeit 30.12.1989 23:59:59 . Wenn ich die Aufzeichnung als Active Log auslese stimmt zwar das Datum aber die Zeit wird um 2 Stunden  zu früh angezeigt! Die Zeit im Vista wird mir aber korrekt angezeigt

A: Saved log speichert keine Zeiten - die gibt es nur im active log. Da hilft dann nur, das active log auf einen PDA zu speichern, andernfalls sind alle Zeiten weg. Beim Herunterladen wird die UTC Zeit verwendet. Die auf dem GPS eingestellte Zeit sollte also um 2 Stunden (DE, AT, CH, FR, IT etc.) im Sommer und um 1 Stunde im Winter korrigiert werden.

===================

F: Im Vista kann ich die Points of Interest für jede Stadt wunderbar finden. Warum finde ich die Points of Interest nicht direkt am PC in der Map Source. Muss ich dafür jedesmal die Daten erst in den Vista laden?

A: In den Preferences (MapSource) muss der Schieber "Details" ganz rechts (High) stehen. Dann werden bei mir die POIs angezeigt.

===================

F: Kann ich am Gerät (Streetpilot III, bzw. BMW-Motorrad-Navigator) ohne separaten Computer und MapSource eine Route mit Zwischenstationen festlegen?

A: Garmin hat erst in den letzten (Beta-) Versionen (2.38 b) diese sogenannten "Via's" eingefuehrt, die Entwicklung ist aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss.

===================

F: Ich suche eine Software für den Palm III mit der ich meinem Magellan 3000XL vorgefertigte (dies soll auf dem PC erledigt werden) Wegpunkte und auch komplette Routen übergeben kann.

A: Es gibt leider speziell für die Magellans kaum Software, das ist einer der großen Nachteile. Da bei den Magellans die W/R/T Verwaltung auch über NMEA läuft, dürfte so eine Software eigentlich nicht so schwierig sein, aber es gibt halt keine.

===================

F: Ich suche eine Online-Lösung: Eingabe der Koordinaten = Anzeige der Position.

A: Mit www.mapquest.com lässt sich das machen.

===================

F: Kann ich ein GPS an die Autoantenne anschließen?

A: Nein. Es gibt einige wenige Kombiantennen für Radio/GSM/GPS Empfang. Darin befinden sich aber unabhängige Teilantennen mit separaten Kabelanschlüssen.

===================

F: Wie schließe ich ein Garmin-Gerät an USB an. Geht das einfach mit einem USB zu RS232 Adapter oder kann ich mir selber direkt ein Kabel löten?

A: Nein, das geht nicht mit "löten", Du brauchst einen USB-seriell Konverter, gibt es z. B. hier: http://home.t-online.de/home/audiovisual/pl232order.htm#USB-Seriell

===================

F: Bin auf der Suche nach einer Digitalkamera welche über einen Datenausgang verfügt um die Daten (Zeit, Datum) mit einer GIS Anwendungssoftware (Standort) zu verknüpfen zu können. Wer kennt da was brauchbares?

A: Das ging mit den mittlerweile veralteten DIGITA Modellen, z.B. DC290 Außerdem mit den neuen (teuren) Nikon SLR-Digiknipsen, dafür gibts auch Kabel.

===================

F: habe mir eine Sicherungskopie von meiner Navtech CD für mein Carin System gebrannt. Das Gerät liest es aber leider nicht. Gibts da irgendwelche TRicks, oder ist das generell nicht möglich?

A: Mit NERO sollte es funktionieren, allerdings können verschiedene Systeme (z.B. Carin) keine CD-RW lesen.

===================

F: Ich interessiere mich speziell fuer GPS-Empfaenger, die die Hoehe auch barometrisch erfassen wie z.B. den Garmin eTrex Summit. Auch besitzt er einen elektronischen Kompass. Nun zu meiner Frage: Werden diese Infos (barom. Hoehe und mag. Ausrichtung) auch seriell ueber das NMEA-Protokoll ausgegeben?

A: beim Garmin eTrex Vista und GPSmap76S wird die barometrische Höhe bei NMEA meines Wissens zusätzlich übermittelt (Datensatz $PGRMZ). Die magnetische Ausrichtung wird im Datensatz HDG übertragen.

===================

F: Für mein AutoPilot2002 möchte ich meine USB Maus verwenden. Die Software bietet nur phys. COM1...4 an. Meine USB Maus liefert einen virtuellen COM5. Ich muß aber "runter" auf COM3. Im Notebook ist nur COM1 vorhanden. Mit nichts kann ich Windows überreden, anstatt COM5 nun COM3 zu nehmen. Kann ich was in der SERWPL.INF und SERSPL.INF (USBtoSeriellPort) ändern, damit ich auf COM3 komme?

A: Das passiert gerne schonmal, entweder weil der Treiber das so vorschlägt, oder weil vorher schonmal andere USB-COMs installiert waren. Die zugewiesenen Nummern merkt sich Windows gerne für später in der Registry, falls man das Ding nochmal anstecken sollte.

Oft ist der einfachste Weg, WIndows im abgesicherten Modus zu starten. Dann zeigt der Gerätemanager alle vorher mal installierten Geräte an, zu denen noch Treiber vorgehalten werden. Wenn man die dort löscht, sind die nach einem Neustart erstmal wieder richtig raus aus dem System. Sicherheitshalber sollte man aber vorher noch den aktuellen USB-COM Treiber deinstallieren.

Außerdem ist bei Notebooks mit IrDA meistens zusätzlich zu dem physikalisch für IrDA benötigten COM Port noch ein virtueller IRCOmm Port belegt, den kann man aber in der Regel manuell im IrDA Setup wählen (am besten deaktiviert man den ganzen IrDA Kram ohnehin, wenn man ihn nicht braucht). Die USB-COMs suchen sich keineswegs immer den ersten freien Port, sondern meistens den ersten freien nach dem höchsten vorhandenen. Liegt der virtuelle IrDA COM also auf 4, installiert sich der USB-COM gerne auf 5.

===================

F: Wie kann ich am einfachsten aufgrund von bekannten Adressdaten (Staat, Land, Ort, Strasse, Hausnummer) die Breiten- und Längenangaben bekommen?

A: www.maporama.com

===================

F: Lassen sich Navigations-CDs aus einem Fahrzeug mit anderer Software am PC verwenden?

A: Bisher ist hierfür keine Lösung bekannt.

===================

F: Wird schon irgendwo eine USB-GPS-Maus an einem Pocket-PC betrieben und wo gibt es ggf. den erforderlichen Treiber ( SIRF-Chips )?

A: Zur Zeit nur Toshiba E330/740. Natürlich nicht freiwillig, sondern weil diese Dinger noch nicht mal mehr eine serielle TTL Schnittstelle haben. Damit ist USB-GPS an diesen Modellen keine Option, sondern ein Muss. Die Treiber sind übrigens nicht an bestimmte GPS Chipsätze gebunden, sondern an einen in den GPS Empfänger oder das Kabel integrierten Seriell-USB Konverter, da gibts so zwei-drei Typen, für die seit einiger Zeit auch CE Treiber verfügbar sind (für die Toshibas überwiegend Prolific) Das heißt aber nicht, daß so ein Konverter mit dem Treiber an jedem PPC funktioniert.
- manche unterstützen prinzipiell keinen USB-Masterbetrieb. Der Casio E-200 kann auch USB-Master, aber benötigt es kaum, weil er noch eine serielle hat.

Für die Toshibas gibt es eine serielle Cradle, in der so ein USB-Seriell Konverter schon eingebaut ist. USB technisch gibts für die Dinger Treiber für USB Tastaturen und USB Mäuse bisher.

Zur Zeit sind die Treiber aber noch etwas buggy, in Verbindung mit GPS Empfänger, Konverter, Treiber, GPS Applikation und Betriebssystem kann man sich vorstellen, daß es da an einigen Stellen hakeln kann.

Oder ums anders auszudrücken - es gibt bisher keinen einzigen GPS Chipsatz, der direkt USB macht.

===================

F: Ich habe einen Holux GM251-Empfänger und einen Palm 515.  Habe seit gestern diesen GPS Empfänger zum testen, und bin mit der Genauigkeit und Reaktionszeit überhaupt nicht einverstanden. Hat in dieser Newsgroup jemand Erfahrung mit oben erwähnter Konfiguration?

A: Es gibt dabei einige Dinge zu beachten. Hier die Hinweise, die wir (Palmrouter.de) unseren Kunden geben:

1. Die Antenne am Empfänger muss ausgeklappt sein und mit der flachen Seite nach oben zeigen - auch wenn Sie eine Zusatzantenne verwenden.

2. Schließen Sie bitte auch die Zusatzantenne an. Sie sollte möglichst waagerecht liegen.

3. Die Zusatzantenne soll auf dem Armaturenbrett liegen, aber nicht direkt an der Windschutzscheibe, denn dort ist diese meistens bedampft
und die Scheibenwischer stören den Empfang. Ziehen Sie die Zusatzantenne also 10 - 15 cm zurück.

4. Hier ein Wundermittel, mit dem man fast in jeder Situation fast augenblicklich Empfang bekommt: Schalten Sie während der ersten
Positionsbestimmung den Palm aus! Normalerweise wird der Empfänger fast sofort anfangen, zu blinken. Nach dreimaligem Blinken schalten
Sie den Palm wieder an.

5 . Bitte versichern Sie sich, dass Ihre Windschutzscheibe nicht bedampft ist. Ein Indiz dafür wäre, wenn der Empfang im Freien wesentlich besser ist als im Auto.

6. Verwenden Sie Akkus im Empfänger.

7. Manchmal streut das Autoradio in den GPS-Empfang ein und umgekehrt. Bitte testen Sie einmal, ob der Empfang ohne Radiobetrieb besser ist.

8. Stellen Sie bei Digi-Map besser nicht einen zu kleinen Maßstab ein. Ich fahre selbst in der Stadt mit 1:14.000. Manche Kunden wollen jedes
Detail sehen und stellen die Software auf 1:2000. Der Erfolg ist, dass Digi-Map während der Fahrt ständig den Bildschirm neu aufbauen muss,
was dem Empfang beim GM 251 BK + nicht gut tut.

Frage: Wie kann ich feststellen, ob mein Empfänger defekt ist?

Wenn Sie den GM 251 BK + einschalten, zeigt er anfangs trotz Positionsfix erst einmal Null Satelliten an. Das muss ohne Antenne bei
freiem Himmel aber innerhalb einiger Minuten auf 3 - 5 Satelliten hochgehen, mit Zusatzantenne auf 4 - 8 Satelliten. Bei der GM 210 PS
sind es übrigens normalerweise 3 - 7 Satelliten.

Wenn das nicht der Fall ist oder wenn die Position während der Fahrt oft wieder verloren wird, oder wenn die festgestellte Position
permanent hin und her springt, ist an dem Gerät etwas nicht in Ordnung.

===================

F: Gibt es Unterwasser-GPS?

A: Das geht nicht so einfach, weil diese Art elektromagnetische Wellen sich im Wasser nicht mehr ausbreiten. Es gibt aber eine Lösung, bei
der die GPS-Position von Bojen an der Wasseroberfläche bestimmt wird und per Sonar an Empfänger unter Wasser weiter gegeben wird.
Nennt sich SUNS http://www.galileo-austria.at/pdf/Alpbach2001_Bericht.PDF

Aufgrund mehrerer Bojen und der unterschiedlichen Laufzeiten des Sonars ist dann auch wieder eine genaue Positionsbestimmung unter
Wasser möglich. Aufwändig und teuer. Falls du als Freizeittaucher eine Möglichkeit suchst, um z.B. deinen Ausstiegsort wieder zu finden, dann gibt es da von verschiedenen Herstellern Systeme, die auf Sonar beruhen. Du hängst einen Pinger am Ausstieg ins Wasser, der dann von einem Empfänger z.B. an deinem Arm geortet wird.

===================

F: Seit gestern bastele ich an der Verbindung zwischen einem IPAQ 3660 und einem gelben eTrex. Nachdem ich nun endlich mien Kabel gebastelt habe, klappt es mit der Verbindung nicht. Als Programm läuft TomTom. Immer wenn ich den IPAQ mit dem eTrex verbinde öffnet sich der Posteingang. In TomTom ist die Verbindung unter Com1 und serielles Kabel eingestellt.

Habe ich hier ein Hardware-Problem (falsches Kabel am falschem Pin)? Oder muss ich beim IPAQ irgendwas deaktivieren oder einstellen (andere COM-Schnittstelle einrichten)?

A: Dass sich der Posteingang öffnet ist ein gutes Zeichen - Kabel funktioniert. Nun musst Du nur noch den Treiber der externen Tastatur deaktivieren dann kann auch das GPS-Programm (TomTom) auf die serielle Schnittstelle zugreifen. ;-)

===================

F: Ich habe inzwischen mehrere TOP50-CDs. Jedesmal, wenn ich eine installiert habe, werden in ein separates Verzeichnis die ganzen Programmdateien kopiert - die ja im wesentlichen für die Version 3 stets identisch sind. Weiß jemand, wie man das anders machen kann? Ich stelle mir vor, dass alle CDs von einem Verzeichnis aus genutzt werden können und evtl. nur die ini-Datei angespasst werden muss.

A: Die Kartendaten lassen sich auf die Festplatte kopieren. In der TOP50 kann man unter "Einstellungen" > "Verzeichnisse" den Pfad zu Kartendaten auf der Festplatte angeben und im Kartenverzeichnis die gewünschten Karte auswählen.

===================

F: Wie lösche ich denn aus dem GPS V Wegpunkte ?

A: Löschen kannst du über: =>FINDE=>WEGPUNKTE=>z. B. NÄCHSTE=>Auswahl und ENTER=>LÖSCH

===================

F: Wie lange werden wohl die aufgeladenen Karten auf einem Speicherchip halten (d.h. funktionfähig bleiben), die ich z.B. auf einem 64MB Garmin Speicherbaustein geladen habe?

A: Das ist Flashrom. Wenn Du den Garmin nicht mit in den Weltraum nimmst, werden die Daten länger halten als der Garmin oder Du ...

===================

F: Gibt es für externe GPS-Antennen Adapter von BNC auf MCX-Anschluss?

A: Ja, in verschiedenen Shops, allerdings nicht ganz billig. Vorher prüfen, ob die Versorgungsspannung, die das GPS abgibt, für die Antenne ausreichend ist.

===================

F: Ich will mir eine GPS Maus mit Usb Anschluß zulegen um diese an mein Notebook anzuschließen. Gibt es eine Möglichkeit die GPS Maus auch an mein Cassiopeia E-105 G anzuschließen?

A: Nein. Du musst eine Maus kaufen, die per Universaladapter sowohl an USB wie an seriellen Interfaces betrieben werden kann, z.B. die Holux 9090, oder GM210PS.

===================

F: Gibt es eigentlich die Möglichkeit bei einer GPS-Maus mit Sirf2-Chipsatz über das Programm Sirfdemo ein Garmin Protokoll einzustellen ?

A: Nein - Garmin Protokoll gibts nur bei Garmin Geräten.

===================

F: Ist es möglich Karten aus der Garmin BlueChart CD ins Emap zu laden?

A: Nein, siehe http://www.garmin.com/cartography/mapSource/compatCB.jsp

===================

F: Unter MapSource funktioniert das Autorouting nicht mehr. Wie kann ich es aktivieren?

A: Im Menüpunkt "Bearbeiten > Voreinstellungen", im Reiter "Autorouting" die Option "Direkte Route" deaktivieren.

===================

F: Ich habe meinen Garmin an den PC mit der TOP50-Software angeschlossen, bekomme aber keine Verbindung.

A: Im Menü Einstellungen - Navigation darauf achten, dass richtiger Port und Übertragungsrate eingestellt ist. Ebenfalls darauf achten, dass der Port frei ist und keine andere Anwendung darauf zugreift.

===================

F: Kann ich eine 128 MB-Speicherkarte in einem Magellan Meridian verwenden?

A: Bis 512 MB kann man verwenden.

===================

F: Welche Möglichkeiten gibt es um DGPS auf dem eMap zu nutzen? Je weniger es kostet, desto besser.

A: Am günstigsten sind wohl die klassischen DGPS Funkempfänger. In Deutschland sind deren Referenzstationen aber nur relativ dünn, überwiegend im Bereich größerer Flüsse oder Häfen, wobei die Reichweite durchaus 100km sein kann. Bei der aktuellen, auch ohne DGPS nutzbaren Genauigkeit, ist das aber relativ unergiebig - die hatten ihre große Zeit, als SA nach aktiv war.

Etwas teurer, aber besser zu empfangen, sind die UKW RDS/RASANT DGPS Empfänger. Die gehen so ab 250-350 Euro los.

Am allergünstigsten wäre wohl Internet-DGPS , z.B. über ein Handy - leider gibts in Deutschland bisher keine Referenzstationen dafür.

Letztens Endes kommst Du am günstigsten weg, wenn Du den eMap verkaufst und Dir einen WAAS/EGNOS kompatiblen Empfänger dafür kaufst.

===================

F: Welcher Speicher-Chip ist in den 128 MB-Modulen von Garmin oder Fremdanbietern eingebaut?

A: Ein Nand Flasch von SanDisk Typ : SDTNFBH-1024. Im 16 MB-Modul sind zwei
8M x 8 Bit NAND Flash (KM29U64000T) verbaut sind.

===================

F: Welche Software kann Landkarten im BSB 4 - Format lesen?

A: TTQV und Fugawi.

===================

F: Unter welchem Namen kann ich das British Ordnance Survey Grid meinem eTrex beibiegen?

A: Das ist erstmal kein Datum, sondern ein Grid. Also findest Du das zuerst unter Positionsformat als Britisches Gitter. Der eTrex wählt dann selber das an, was Du beim Datum übersehen hast: Das Ordnance Srvy GB.

===================

F: Wie bekomme ich einen Track von meinem Garmin auf DIN A0 geplottet?

A: Mit GPSUtility kann man den Track in das DXF-Format (CAD-Format) konvertieren und dann mit einem Zeichen-/Konstruktionsprogramm (z.B. Corel Draw) bearbeiten und drucken.

===================

F: Ich würde gerne ein etrex Vista mit einem Nokia 9210 Communikator verbinden und suche dazu ein Verbindungskabel.

A: Prinzipiell geht's, aber nicht mit nem simplen Kabel. Die Verbindung braucht nen Pegelkonverter, weder Garmin noch Nokia stellen
erstmal die nötige Versorgung dafür bereit. Daher muss man ggfs. eine Hilfsversorgung für den Pegelkonverter basteln. Entweder zapft man dafür Saft aus dem Batteriefach des eTrex ab, oder aber man benutzt eine Knopfzelle in einem GenderChanger Gehäuse. Den Pegelkonverter kann man selberbauen oder den aus dem Original Nokia Kabel verwenden.

===================

F: Mit Waypoint+ konnte ich von meinem Garmin GPS III Screendumps machen. Gibt es auch eine Möglichkeit für mein GPS V?

A: Mit G7ToWin http://www.gpsinformation.org/ronh/g7towin.htm

===================

F: Ich habe vor mir den Geko 201 zuzulegen. Dazu gibt es ein USB-Kabel zum Absaugen der Tracks. Meine Frage: Kann ich die Daten auch auf einen USB-Stick unterwegs direkt speichern, also ohne einen PC oder Palm mitzuführen?

A: Der GEKO201 hat keine USB Schnittstelle, und wenn er hätte, dann könntest Du trotzdem keinen USB Stick anschließen, dafür fehlen auf beiden Seiten ein paar Softwarelayer.

===================

F: Ich hatte vor ein paar Tagen ein 12'er Garmin in der Hand welches ein total falsches Datum anzeigte. WIe kommt das?

A: Pufferbatterie entladen oder kaputt. Neue Batterien rein und die Initprozedur durchführen. Wenn die Pufferbatterie kaputt ist, tauscht Garmin die oft auf Kulanz aus. Auf der Satellite Page 'Enter' drücken und Init ausführen, dann längere Zeit laufen lassen, bis der Empfänger die Position hat. Wenn der Empfänger das Datum dann weiterhin verliert, muss wohl die Pufferbatterie bei Garmin ausgetauscht werden (selbermachen ist nicht).

===================

F: Das Display an meinem GPS wird nach mehreren Stunden in der Sonne dunkel. Wenn es sich abkühlt, ist die Anzeige wieder lesbar. Warum?

A: LCD Displays sind wärmesensibel, mit zunehmender Temperatur werden sie dunkler, bei tiefen Temperaturen blasser. Oberhalb etwa +80° wird das dann irgendwann unumkehrbar, das Display bleibt schwarz.

===================

F: Wie funktioniert ein Reset beim geko 201?

A: Man muß, während man die OBERE-PFEILTASTE, OK und SEITE gedrückt hält, den Geko einschalten. Danach sind alle Daten gelöscht.

===================

F: Ich möchte die Sprachausgabe von meinem Garmin SPIII über die Autoanlage hören. Wie geht das?

A: Über den Klinkenstecker aus dem Gerät, unter der Antenne. Man kann das Audiosignal an einen Audioeingang (AUX) anschliessen. Oder man verwendet einen Kassettenadapter für das Autoradio, die z.B. für mobile MP-Player / CD-Player angeboten werden.

===================


F: Kann man OVL-Dateien der TOP50-Reihe in das Mapsource-Format konvertieren?

A: Eine direkte Konvertierung gibt es nicht. Man kann ASCII-OVL-Dateien in das PCX5-Format umwandeln und diese in Mapsource importieren.  Alternativ: OVL-Dateien mit GarFile in den Garmin laden und mit Mapsource wieder auslesen.

===================

F: Wie kann Fugawi die Swisstopo lesen?

A: Von www.swisstopo.ch:
Trotz dem neuesten Update kann Fugawi die Swiss Map Karten nicht immer öffnen. Dies liegt meist daran, dass Fugawi zwei Dateien nicht in den Swiss Map Ordner kopiert. Um das Problem zu beheben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Bitte überprüfen Sie zunächst:

1. Ist der SwissMap Viewer im Standard-Install-Pfad installiert (C:\Programme\Swiss Map)?
2. Ist die Karte im Map Manager von SwissMap eingetragen? Wenn nicht, Karte importieren.
3. Überprüfen, ob sich im Install Pfad der Swisstopo (C:\Progrannne\Swiss Map) die beiden Dateien Fugawi.axi und mpPixSrv.dll befinden.
4. Wenn die beiden fehlen sollten, diese von Programme => Gemeinsame Dateien => Fugawi => Lib => SwissMap kopieren, und zusätzlich im Install-Pfad der Swisstopo eintragen. Sollten die beiden Dateien nicht im angegebenen Pfad zu finden sein, über Suchfunktion die beiden Dateien finden und in den Swiss Map-Ordner kopieren
5. Während der Programmausführung von Fugawi darf SwissMap nicht aktiv/gestartet sein.
6. Zuerst die Original SwissMap CD ins Laufwerk einlegen, dann erst Fugawi starten.
7. Falls sich die SwissMap eventuell automatisch installieren möchte abwürgen.
8. Vor dem Start aber noch mal checken, ob die Karte im Map Manager von Swiss Map importiert ist.
9. Jetzt sollte unter Fugawi => Karten bzw. Datei öffnen ein Ordner mit den Swiss Map Karten zu finden sein.

Dieses Vorgehen dürfte die Swiss Map Karten in Fugawi öffnen lassen. Sollten Sie keinen Erfolg haben, bitte ich Sie direkt mit Fugawi Kontakt auf zu nehmen (www.fugawi.ch).

===================

F: Gibt es ein Update von Mapsource im Internet?

A: Für das Programm Mapsource gibt es auf www.garmin.com kostenlose Updates.  Für das Kartenmaterial gibt es kein kostenloses Update zum Download. Die Updates hierfür sind in der Regel kostenpflichtig, manchmal gibt es "Sonderaktionen".

===================

F: Wie schalte ich den Kompass beim Garmin GPS 60CS ab?

A: Page/Compass Key gedrückt halten

===================

F: Wenn ich bei meinem Etrex Venture die Satellitenseite aufgerufen habe, sieht man auf dem äußeren Kreis einen kleinen Kreis. Was hat der zu bedeuten?

A: Das ist einfach deine Richtung bei bewegtem Empfänger.

===================

F: Wie kann ich beim Garmin Fortrex 101 in der Trackansicht scrollen?

A: Für das Scrollen im Active Log gibt es auf der Tracks-Seite das Menü "Trackback/Schieben". Nach dem Verschieben kommt man über "Enter" in ein weiteres Menü z.B. zum Zoomen.

===================

F: Wie kann man mit Mapsource erstellte Routen in Tracks umwandeln?

A: mit WinGDB: http://www.softsolutions.be/GPS/Garmin/wingdb.htm

===================

F: Kann man verschiedene Garmin-Karten (CitySelect, MetroGuide, Topo) gleichzeitig auf ein Gerät laden?

A: Ja. Ein Nachladen einzelner Karten ist nicht möglich, da beim Upload der gesamte Kartenspeicher des Gerätes gelöscht wird.

===================

F: Wie kann ich in MapSource Daten (Wegpunkte, Routen, Tracks) in einer Datei zusammenfassen?

A: MapSource zweimal starten und die Daten über die Zwischenablage hin- und her kopieren. STRG+A Kopiert alle Daten in einem Reiter.

===================

F: Wie gebe ich  bei meinem Garmin 60, 70 Koordinaten ein?

A: "Mark" drücken, einen Wegpunkt anlegen und die vorgegebenen Koordinaten mit eigenen Koordinaten ersetzen und speichern.

===================

F: An meinem Notebook ist eine GPS-Maus angeschlossen. Mein Mauszeiger "spinnt" und flitzt über das Bild. Was ist das?

A: Unter Windows 2000 und XP können hier Probleme entstehen. Hinweise und Lösung gibt es hier: http://www.busse-yachtshop.de/pdf/Holux-FehlfunktionGPS-Maus.pdf

Seitenanfang