Bild: Munzlinger, "Munzlingers Musikschule", Knaur

...na, so turbulent geht es bei uns dann doch nicht zu!
Aber Spaß haben wir trotz der Arbeit am Instrument.

Wie läuft eine Probe bei uns ab?

immer wieder Freitags

19.45 Uhr - Der Probenraum wird langsam voller - mit Musikern, Notenständern, Instrumenten, Koffern, Noten, Stimmengewirr und ersten Tönen.

20.00 Uhr - Die Einblasübungen beginnen, um den Ansatz zu wecken. Diese sind wichtig für die
Blechbläser, die Holzbläser beteiligen sich aus Solidarität.

Je nach den nächsten anstehenden Einsätzen proben wir Choräle und Kirchenmusiken sowie moderne Kirchenlieder und Bearbeitungen.
Oder wir widmen uns der Blasorchesterliteratur, wobei dann auch unsere Schlagzeuger kräftig mitmischen.

Nach einer knappen Stunde haben wir uns eine Pause verdient und lauschen einer kurzen Andacht bevor wir untereinander das Neuste austauschen. Nach einem Weilchen geht es weiter, bis wir um

22.00 Uhr die Probe beenden.