Unter den Nebelbergen, Rache des Frosthexers, 6.5.90, 10.5.90, 14.7.91 (mit Siggi Zeitschriftenabenteuer) 5.1.92, 14.7.92, 16.8.92, 22.12.92, 5.1.93, 20.2.93, 15.5.93, 6.8.93, 8.8.93, 14.8.93, 22.8.93, 28.12.93 ...

Versuch einer Zusammenfassung der Ereignisse bis zum ersten Aufenthalt in Tidford:

Unter den Nebelbergen

Alles begann damit, daß in unserer Schlafhöhle plötzlich ein paar Leute auftauchten, die mich von den Fesseln losschnitten und beschlossen, daß ich sie fortan hier durch dieses Labyrinth führen sollte, soweit ich dazu in der Lage wäre.

es beginnt ganz harmlos in einem Gasthaus in Alba, Thalion spricht Amonedthorr, Mundir und Sandro's Heiler an, ihm in die Nebelberge zu folgen, um einen Ring zu finden, der unsichtbar macht. Er versprach reiche Schätze, die in den Höhlen unter den Nebelbergen zu finden sind (Wahrheit). Tom beginnt mit einem Hexer (Magicor Egoistor) und lästert/ mosert des öfteren über Midgard, viele Orks, Uruks, wir lagern in einem Seitengang, dann kommt ein Wimperntierchen und lähmt einen großen Teil der Gruppe (Zogar & Amonedthorr), Ludger spielt Mundir (Magier)? Auftraggeber ist Thalion, der die Gruppe einen Teil noch begleitet hat,

(jetzt folgt vermutlich eine Vision Amonedthorrs) Irgendwann tritt er hinter einen Vorhang und beginnt einen merkwürdigen Monolog, eine Stimme ist sehr erstaunt, ihn dort zu sehen, er läßt nach irgendeinem Artefakt suchen, ein Ring? Hinter dem Vorhang ist ein Auge an der Wand zu sehen,

vor dem Wimperntierchen sind wir durch einen unter Wasser stehenden Gang getaucht, um den Orks zu entkommen, irgendwo ist eine Felsspalte, in der der Berg atmet, eine morsche Seilbrücke finden wir ebenfalls, diese führt zu den Wohnstätten der Zwerge, große Furcht vor der Höhle der Trolle,

Die Rache des Frosthexers

Bei einer Leiche steht ein Schild ,,Höre mich an`` Sulvahir (?) wendet hören von Fernem an und erfährt den Reim von Gurthrauk, irgendwann - bei uns ist Hura-Kan, eine Kriegerin - öffnen wir alle Türen eines Ganges und machen Rabbatz, alle werden gefangengenommen, Avis Nordlandbarbar Unglar verliert durch ein Kontaktgift seine Waffenhand (an einer Kette über einen Abgrund), Trolle, großer Ork, mehrere sternförmige Höhlen, in einer sitzt der große Ork, Befreiungsaktion durch eine zweite Heldengruppe, Collin, Schriftzeichen, großer Kampf, eine Höhle mit Gas, so daß wir die Fackel ausmachen müssen, Untote in einer tiefergelegenen Höhle. Eingang im Westen? Azurok, Tod des Dämonen? (Aufzeichnungsfetzen),

Huracana: haben wir draußen getroffen, als wir durch einen anderen Ausgang hinaus mußten, um uns zu erholen, sie sucht ?, beeindruckende Fähigkeiten im Kampf etc. (Zitat Amonedthorr), Zsurin=Druide, Ewwelbe=Nordlandbarbar Thomas S., Thondal Waldläufer, aufgegeben, Haldat Krieger, aufgegeben, Ruprecht Magier, blieb im Gefängnis, Unglar Nordlandbarbar Andreas, zu Tode gefoltert, Magicor Egoistor tot, Trixon Kojol, Thomas K., z.Zt. Corinnis, Sündenbock Krieger Thomas K., Gadar Heiler Alessandro, zu Tode gefoltert,

Schlucht überqueren, lose Planke, die herunterfallen kann, Thalion verläßt die Gruppe erst, als er den Ring hat (recht Spät), und setzt den Ring beim Gerichtstag in Tidford ein, als Elrohir wieder auftaucht, Begegnung mit einem Druiden - erfolgreiche Beraubung, ein ganz schmaler niedriger Gang abfallend? dahinter Hort des Drachen, jeder rafft schnell so viel er kann und rennt zurück, Drachen pustet seinen Atem hinterher in den schmalen Gang, kann aber nicht folgen, Collim war auf einer Insel, zu der wir mit einem Boot gerudert sind, er wollte uns erst umbringen, nach zwei gelösten Rätseln hat er uns den Ring entgegen vorheriger Abmachung nicht gegeben, war dies Thalions gesuchter Ring?

Wann haben wir den Verrat Thalions eigentlich durchschaut? Was war diese Explosion? großes Gefecht, Thalion zaubert Feuerkugel, Huracan kämpft mit vielen Orks, vermutlich gewonnen oder geflohen, Kette mit Kontaktgift, Steil abfallende Stelle, Falle in der Nähe: geniale Konstruktion, Seil, irgendetwas zieht man hoch, eigener Boden verschwindet ??? Beobachtung: großer Ork, Orkhexer, Gaben für den großen Ork, in der Nähe von dem Aus/Eingang, wo wir Huracan getroffen haben, liegt ein Schatz in einem See, einer hat versucht, den Schatz zu heben, das ist schiefgegangen (Hände ?)

Die Sache mit Quaeta

ich beginne mit meiner Rüstung mitten im Schnee, erinnere mich noch an eine gewaltige Explosion, meine Freunde sind darin, Thalion ist dafür verantwortlich, wir müssen Überleben und treffen auf eine Gruppe Nomaden in den Bergen, ziemlich schikanöser Häuptling, fremde Sprache (thuatisch), Malte spielt Tamanananor, einen Mann (dies nur aufgrund von Logik - ursprünglich war es eine Frau), die zum Dorf gehört, oder doch nicht, Suvann muß sehr unter dem Anführer leiden, ich verhalte mich recht ruhig, mir bleibt ja keine Alternative,

irgendwann werden wir gezwungen, dazu erhalten wir aber unsere Rüstungen zurück, in eine Höhle zu gehen, von der wohl Übel ausgeht, dort treffen wir auf eine Leiche (die Lehrerin von Quaeta, Heilerin), eine Menge Opferschalen und eingetrocknetes Blut, oder kommt der Dämon erst später auf uns zu und tötet den Köder, indem er ihr das Blut aussaugt, wir haben Schwierigkeiten, gegen den Dämon zu kämpfen,Uha-Kahatschis, dunkler Kult in Amonedthorrs Heimat, erstmals Schriftzeichen, Aneherin ist Gelehrter bei den Thuatern, er heilt mich irgendwann eindrucksvoll (Mantel und Spange), und ich glaube noch einige Zeit lang, daß er Magier ist, danach fliehen wir, Treppe mit Dunkelheit-Zauber

Quaeta, 2.Teil

noch keine Aufzeichnungen vorhanden, habe ich nicht mitgespielt

Der Pfeifer von Dawngate

das ganze geht über in die Schlacht beim Pfeifer, hier kämpfen zwei Volksgruppen miteinander, ein Teil von uns gehört der einen an, ein Teil der anderen, Nebelfinger greifen nach Tamanananor, Turm, in dem wir das Horn holen, Malte erschlägt noch hinterrücks den ein oder anderen auf dem Schlachtfeld, im Turm Geister in Ritterrüstungen, ich verliere Dauerhaft zwei LP, eisige Kälte, Geist in der unteren Etage, viel hin und her Gerenne, Wendeltreppe, Horn zerspringt bei der Schlacht (viermal benutzt), Arbeit bei Alton McAran (Waffenschmied, sehr einträglich), Dawngate, RochsGate, Elydreth McGrock, Rath Gear (Mensch), Neardan (Dorf), Häuptling schwer verletzt, Kampf gegen Nachtwesen (Lagerfeuer- Wolfsähnlich aber böse), keine Vorräte mehr, Hungersnot, daher Zug in den Süden (Winter hält zu lange an- Frosthexer), Kampf mit Nachbarstamm im Süden ums Überleben

Garan der Bettlerjunge

Lagerhaus in der Flußmitte, viele Schlafzauber, schleichen schlägt fehl, wir lauschen an einem Boot, zwei verdächtige Personen treffen sich in einem Lagerhaus, um die Ecke, am Wegesrand nach Tidford finden wir eine Dolchspitze und ein Amulett, ein Ohr, an der Rose und dem Dorn bietet sich Garan an, uns durch die Stadt zu führen, wir nehmen das gerne an, Vision, Zogar wird von @ zusammengeschlagen, einer verplappert sich (?), Suvann turtelt mit der ältesten Tochter des Wirtes, siehe auch unten, alter, blinder Bettler hat das Augenamulett und macht dunkle Andeutungen, die wir nicht verstehen, Trixom (mein Vater, der auch Glücksritter war h) taucht in den Untergrund zu den Bettlern ab, Nathir-Tempel, wir versuchen das Rätsel des Amuletts zu lösen, Garan erzählt, eine alte Frau habe sich so gewandelt - Verwandte Garans, merkwürdige Geschehnisse unter den Bettlern, ein Mann aus dem reichen Viertel entkommt ohne Strafe, was ist mit ihm?

Pol Fod wird vor allem wegen seiner Verwandlung in eine Spinne und der merkwürdigen Gerätschaften im Keller angeklagt, sonst hatten wir nichts in der Hand, als wir einfach dem Geruch nach in der fliegenden Wolke auftauchen und auch keinen Plan haben, die von Pol Fod herbeigerufene Wache wird dann Zeuge seiner Verwandlung, Vision: eine Spinne spinnt ihr Netz in Tidford, Rubine werden in Köpfe versenkt, Grefton bietet uns eine lukrative Schiffahrt, auf die wir nicht eingehen, wir tauchen unter, wir belauschen auf der Insel - warum sind wir dort ? Garan - ein Gespräch eines Boten mit einem anderen, es ging darum, uns loszuwerden, Geruch nach etwas Weihrauchähnlichem, Anschläge auf Garan, weißes Auge, nächtliche Anschläge auf die Rose und den Dorn, merkwürdige Dinge, im Keller des weißen Auges finden wir Garans Freundin Mara, Rynass Eorl,

Sieben kamen nach Corrinis

Schriftzeichen tauchen auf Casbert Usgerans Amulett auf,

Über dieses Dokument ...

This document was generated using the LaTeX2HTML translator Version 96.1 (Feb 5, 1996) Copyright © 1993, 1994, 1995, 1996, Nikos Drakos, Computer Based Learning Unit, University of Leeds.

The command line arguments were:
latex2html -split 0 -no_images unterdne.tex.

The translation was initiated by christof on Thu Jan 9 22:49:10 MET 1997


christof
Thu Jan 9 22:49:10 MET 1997