Schwarzbrotschnitten - Anschauungskurs

Schwarzbrotschnitten - Anschauungskurs

Oft genug hatte ich schon erwähnt, wie effektiv Schwarzbrotschnitten für das Langstreckentraining des Rennradfahrers sind. Bei geeigneter Kauweise können sie so effektiv wie Powerbars sein. Dabei ist das keine Erfindung von Radfahrern - schon vor langer Zeit wurde die entsprechende Schnittentechnik von Bergsteigern entwickelt und erfolgreich angewandt. Zwei Bilder, entstanden 1982 im tschechischen Klettergebiet Adrspach, mögen dies veranschaulichen.

Zum ersten sollen die Schnitten dick sein. Folgendes Bild zeigt die erforderliche Mindestdicke:

hier klicken

Das mag etwas übertrieben erscheinen, doch das folgende Bild zeigt die praktische Realisierbarkeit:

hier klicken

So ungefähr läuft das dann auch beim Radfahren ab. Allerdings handelte es sich hierbei um tschechisches Brot, das ebenso wie polnisches, russisches, slowakisches und ungarisches besonders schmackhaft und bekömmlich ist.