SIEMENS GIGASET

Typische Defekte und Reparaturhilfen

Hier finden Sie Reparaturhilfen zu bekannten, häufig auftretenden Fehlern der SIEMENS GIGASET-Serie.

Letzte Aktualisierung: 05.03.2016

Inhalt:   Beschädigungsfreies Öffnen - Probleme, Ursachen, Lösungen - Wo reparieren lassen? - Kontakt

Beschädigungsfreies Öffnen

Kaum einer hat es bisher geschafft, ein SIEMENS GIGASET mit haushaltsüblichen Hilfen ganz ohne Beschädigungen am Gehäuse zu öffnen. Kennt man aber vor dem ersten "Aufbruchversuch" bereits ein paar Kniffe und weiß über den Gehäuseaufbau und ein paar Verrastungspunkte bescheid, lässt sich der Schaden zumindest im Rahmen halten.

Grundsätzlich sind Gehäuseoberschale und die Unterschale miteinander verrastet. Die Kunst besteht nun darin, die Hälften mit einem flachen, breiten Gegenstand (Schraubendreher, Spachtel o.ä.) so auseinanderzuhebeln, dass das Gerät weitgehend von Macken verschont bleibt.

Die besten Infos zum beschädigungsfreien Öffnen - teils inklusive Reparaturtipps - habe ich exemplarisch für einige Modelle im Folgenden zusammengestellt:

Meinen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an die freiwilligen Helfer, die Bilder und Anleitungen zur Verfügung gestellt haben!

Probleme, Ursachen, Lösungen

 

Hier ist eine Übersicht über Fehler, die häufiger bei der GIGASET Serie 2000 und 3000, ggf. auch 4000 sowie baugleichen Modellen (insbesondere Telekom "T-Sinus...") auftreten, mögliche Ursachen und ein kurzer Hinweis zur Fehlerbehebung:

Gerät lädt Akkus nicht mehr

Kontakte korrodiert (oft nur als kleiner Punkt an der Kontaktstelle zu sehen!) Foto anzeigen

Kontakte säubern oder besser: Flächen neu verzinnen

 

Displaybeleuchtung bzw. komplettes Display fällt aus

Lötstellen schlecht; Korrosion der Leiterbahnen Foto anzeigen Foto anzeigen

am besten vorsichtig nachlöten oder Verbindungen mit Fädeldraht ("VERO-WIRE" Fädeltechnik; gesehen z.B. bei Mercateo und RS-Components) ersetzen (letzteres funktioniert recht gut; vor Wiederaufrasten des Displays Papier- oder Kunststoffisolator unter die Fädel legen, um Kurzschlüsse zu vermeiden)

 

Tastatur funktioniert nicht mehr

Absonderung von öliger Flüssigkeit durch Tastaturfolie Foto anzeigen

Reinigung der Leiterkarte und Tastaturmatte mit Wasser, ggf. vorsichtig mit Benzin o.ä. nachhelfen; vor Wiedereinschalten trocknen!

 

Lautsprecher des Hörers funktioniert schlecht oder gar nicht mehr (nicht der Lautsprecher zum Freihören!)

Korrodierte Kontakte auf der Leiterkarte (oft nur als kleiner Punkt an der Kontaktstelle zu sehen!) Foto anzeigen

Kontakte säubern oder besser: Flächen neu verzinnen

 

Gerät lässt sich nicht mehr einschalten

Sicherung durchgebrannt (bitte zuvor prüfen, ob Akkus geladen, richtig eingelegt, usw.!) Foto anzeigen

Sicherung auswechseln bzw. Ersatzsicherung auflöten

Tipp: Eine passende Ersatzsicherung gibt's z.B. bei CONRAD, Artikel-Nr.: 536644 - 62  für 0,74 EUR. (Dank an Werner!) Auch für eine bedrahtete (THT) Sicherung ist ausreichend Platz unter dem Lausprecher.

Wo reparieren lassen?


Häufig werde ich angeschrieben mit der Frage, ob ich nicht ein defektes Gerät im Auftrag reparieren könnte: das muss ich leider aus zeitlichen Gründen verneinen. Aber ich habe von Angelika einmal eine mögliche Reparturadresse genannt bekommen, die ich hier gerne weitergebe:


Giga-Repair Clemens Braun
http://www.giga-repair.de/

Möchten Sie mit mir direkt in Kontakt treten?

Kein Problem: Schicken Sie eine E-Mail an defektes.gigaset@outlook.de.
(Sehr gerne auch "per du".)

Haftungsausschluss (Disclaimer)

(c) 2002-2016 Torsten Claßen - Seite online seit: 13.07.2002.

Anregungen oder Kritik zur dieser Internetseite sind herzlich willkommen.