Hier gibt es Infos zu den Medion Notebooks 9580 A/F


Hi Leuts,
da die Notebooks ja nun schon etwas älter sind, wird es hier natürlich nicht mehr soviel neues geben. Da die Seiten hier aber sehr gut besucht werden, laße ich sie auch drinn. Vielen Dank für eure Besuche und auch Unterstützung.

MfG

Uwe, der mit seinem "Süd Book" immer noch hochzufrieden ist :-)

 

Als erstes soll erwähnt werden welche Hersteller hinter den Notebooks stecken.
Das 9580 A ist ein Asus L 8400 C (Aldi Süd).
Das 9580 F ist ein FIC 550 (Aldi Nord). 

Dieses und anderes läßt sich mit dem Programm SISOFT Sandra rausfinden.

Da Medion seine Treiberseite nicht besonders pflegt kann man für das Asus hier aktuelle Treiber (gerade für Windows XP) finden. Auf www.asus.com.tw auf Deutsch dann auf Produkte, Notebooks und dann auf Support klicken. Leider läßt der Link sich nicht kopieren.

Fürs FIC gibt es hier Treiber und Infos.

Eine gute Seite für das Asus ist auch http://www.de.tomshardware.com/praxis/01q1/010209/index.html und http://www.de.tomshardware.com/praxis/01q1/010213/index.html (Teil 1 + 2) hier gibt es eine detaillierte, bebilderte Anleitung zur Auf/Umrüstung des Books. Kleine Abweichungen sind möglich da es sich dort um das B handelt.

Gute Infos und Zubehör gibt es auch auf www.supermarktcomputer.de .

Mal ganz davon abgesehen das man XP besser direkt in die Wüste schicken sollte (im Moment jedenfalls noch) gibt es noch die Möglichkeit das nervige Blinken der LED der FP abzustellen, das liegt am CD Rom Laufwerk. Infos dazu hier, http://www.winhelpline.com/daten/index.php?shownews=46 .

Neuinstallation: Solltet Ihr ein anderes Betriebsprogramm als XP, NT oder 2000 aufspielen, so müßt Ihr vorher die Partition C von NTFS in Fat 32 ändern. Und zwar bevor Ihr XP löscht, FDISK kann NTFS nicht umwandeln. Event. mit Partion Magic.
Wenn Ihr neu installiert habt, und an der Hardware nicht viel geändert habt, könnt Ihr euch das erneute aktivieren sparen. Ich berufe mich hier auf einen PC Praxis Artikel.

1. Öffnet vor dem Löschen des alten XP den Ordner Windows System 32

2. Kopiert, z.b. auf eine Diskette, die Datei wpa.dbl.

3. Wenn das neue System läuft spielt Ihr die Datei einfach wieder zurück.

Bei einem Vergleich zw. dem Nord und Süd Book ist mir aufgefallen, das die FP im Nord Book wesentlich lauter erschien. Beim Süd (Asus) kann man die Helligkeit des Displays um wesentlich mehr Helligkeitsstufen verstellen (ganz Hell bis ganz Dunkel) als beim Nord (FIC).

Alles in allem, finde ich das für 3000.- hier ein gutes Notebook (richtig beurteilen kann ich nur das Asus) angeboten wurde. Auch bei teureren Books gibt es Schwierigkeiten und der Support ist auch nicht der beste.

Speichererweiterung: Im FIC können 512 MB rein aber es müssen zwei 64Mx32 (128 MBit) Module sein (mit 16 MB Chips, die werden richtig erkannt). Beim Asus gehen max. 384 MB, weil 128 MB onboard sind. Den anderen 128er muß man entfernen, da nur ein Steckplatz vorhanden ist. Auch hier Vorsicht, es harmonieren auch nur 256er mit 16 MB Chips

Bios Update: Beim Asus. Erstmal möchte ich jedem davon abraten! Wer es aber trotzdem machen möchte, bitte, aber ich möchte dringend noch einmal darauf hinweisen, das ich keinerlei Verantwortung für diese Anleitung übernehme. Ich habe bis jetzt auch keine Verbesserung dadurch festgestellt. Naja, vielleicht doch, ich meine das beim scrollen von langen Texten, diese nicht mehr so "verschmieren". Aber wirklich sicher bin ich mir da nicht. Danach hat man nach dem Einschalten des Rechners ein ASUS TEK Startbild. Das Bios was drauf ist, 0201M, ist eine eigens für Medion hergestellte Version.

Benchmark: Mit 3 DMARK 2000 V1.1 bringt das Asus 1144 Punkte. Das FIC bringt (ich glaub es kaum) 596 Punkte. Was aber wiederum die Meinung bestätigt, das der ATI Chip langsamer ist als der S3.
Ich habe heute Rouge Spear Black Thorn auf dem Asus installiert und es läuft in 1024X768 wirklich sehr gut.

Nachdem ich das Asus Book einmal leer gefahren habe, Office, Surfen, 90 Seiten drucken, Mp3 hören, habe ich nach der Batterieanzeige 0% unter Win ME noch 15 min. weitergearbeitet. Das heißt von 100% -0% hielt es ca. 3:30 Std. plus die 15 min. wie ich finde eine gute Zeit. Allerdings habe ich das Book mit dem Programm Soft FSB auf 525 MHz getaktet (Einstellung Asus P2V). Wie ich aus der Bedienungsanleitung von Asus (siehe oben), entnommen habe, hält der Akku min. 1 Jahr, wenn er pro Tag 1X ent und geladen wird.

Beim DVD Laufwerk handelt es sich beim Asus nicht wie in manchen "Fachzeitschriften" zu lesen war um ein Matshita SR-8175, sondern um ein Toshiba DVD ROM SD-C 2502, jedenfalls bei mir. In dem FIC ist ein QSI DVD SDR 081.
Übrigens gibt es hier http://www.firmware.fr.st/  einen Code Free Update für das DVD Laufwerk. Stephan (SatTrixer@....) hat den Region Free Code geflasht und er funzt.

Natürlich übernehme ich keine Garantie für irgendwelche Schäden.

21.12.02